1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Marco Stadtmüller führt die SPD Bexbach-Mitte an

SPD Bexbach-Mitte : Stadtmüller übernimmt von Vogelgesang

Der SPD-Ortsverein Bexbach-Mitte hat einen neuen Vorsitzenden. Thomas Gallo unterstützt diesen.

Marco Stadtmüller ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bexbach-Mitte. Er wurde in der Mitgliederversammlung einstimmung zum Nachfolger von Dirk Vogelgesang gewählt, der nicht mehr kandidierte.

Der bisherige Vorsitzende Vogelgesang bedankte sich zunächst für die geleistete Arbeit bei den Mitgliedern des Vorstandes und verkündete, dass er für eine weitere Amtszeit nicht mehr kandidiere. Es sei an der Zeit, der jüngeren Generation in der Führung des Ortsvereins Platz zu geben, er steht aber gerne als Unterstützer und Ratgeber weiterhin zur Verfügung.

Er stellte der Versammlung Marco Stadtmüller und Thomas Gallo vor, die sich bereit erklärten, diese Aufgabe gemeinsam zu übernehmen. Stadtmüller wurde dann ohne Gegenstimmen zum Vorsitzenden gewählt. Die neu geschaffene Position des politischen Geschäftsführers begleitet für die nächsten zwei Jahre Thomas Gallo. In dieser Position unterstützt er den Vorsitzenden aktiv und entlastet ihn bei seinen Aufgaben, heißt es in der Pressemitteilung des Ortsvereins weiter. Zu Stellvertretern wurden Dirk Vogelgesang und Norbert Mertes ohne Gegenstimmen gewählt. Die Aufgabe des Kassierers übernimmt weiterhin Hermann Holderbaum, als Schriftführer wurde Erik Weimer gewählt. Das Amt des Presse- und Öffentlichkeitsbeauftragten begleitet Bernhard Baltes, die Organisationsleitung übernimmt weiterhin Jürgen Metzinger, unterstützt wird er dabei von Hans Suchy und Peter Mayer.

Als Besitzer wurden gewählt: Ulrich Burbes, Michael Müller, Martin Ritter, Helga Eisel, Christian Gallo, Johannes Hach, Alfons Roth, Joachim Hubach, Paul Gallo, Walter Borr, Gunter Draudt, Klaus Eckert, Günter Mayer, Krsitin Vogelgesang und Wolfgang Staudt. Die Kassenprüfung übernehmen Volker Ostheimer, Dieter Durrang und Christian Gallo.

Zwischen den Wahlgängen referierte Christine Streichert-Clivot über die Situation in den saarländischen Schulen und die erschwerten Verhältnisse während der Corona-Pandemie. Sie habe die Hoffnung, dass infolge der fortschreitenden Impfungen, und die Ausstattung der Schulräume durch Luftfilter eine erneute Schulschließung im Herbst verhindert werden könne. Sie sprach auch die nicht befriedigende Situation bei den Integrationskräften an den Schulen an. Esra Limbacher stellte sich der Versammlung als Direktkandidat für den im Herbst neu zu wählenden Bundestag im Wahlkreis 299 vor.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wurden noch die Delegierten zur Stadtverbandskonferenz, Kreiskonferenz und für den Landesparteitag gewählt.