Krippenfiguren aus vergangenen Zeiten

Bexbach. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest wurde in der Bexbacher Pfarrkirche St. Martin die Weihnachtskrippe fertig. Die über 100 Jahre alten Krippenfiguren wurden vom Speicher des alten Schwesternhauses geholt und von Küster Karl Heinz Ebersold gesäubert und restauriert, kleinere Schäden ausgebessert (wir berichteten)

 Die alte Krippe ist derzeit in der Kirche St. Martin in Bexbach wieder zu bestaunen. Foto: Groß-Geiger

Die alte Krippe ist derzeit in der Kirche St. Martin in Bexbach wieder zu bestaunen. Foto: Groß-Geiger

Bexbach. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest wurde in der Bexbacher Pfarrkirche St. Martin die Weihnachtskrippe fertig. Die über 100 Jahre alten Krippenfiguren wurden vom Speicher des alten Schwesternhauses geholt und von Küster Karl Heinz Ebersold gesäubert und restauriert, kleinere Schäden ausgebessert (wir berichteten). Vor vielen Jahren entschloss sich Pfarrer Herrmann Groß, neue Figuren anzuschaffen. Aber viele Bexbacher bedauerten diesen Entschluss, denn sie hingen immer noch an der alten Krippe. Nun hatte sich Pfarrer Andreas Münck mit dem Küster entschlossen, die über 100 Jahre alten Krippenfiguren wieder in der Krippe aufzustellen. Die Krippe ist noch bis Anfang des Jahres ausgestellt. cg

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort