1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Kirchenwächter für die die ev. Stadtkirche in Homburg gesucht

Immer wieder freitags : Kirchenwächter für Stadtkirche Homburg gesucht

Schon im dritten Jahr wird von Mai bis Oktober regelmäßig die protestantische Stadtkirche in Homburg geöffnet. Man kann sie jeden Freitag besichtigen, in diesem Jahr sind die Zeiten von 11 bis 13 Uhr.

Darauf macht Pfarrerin Petra Scheidhauer aufmerksam.

Sie tut dies auch im Hinblick auf die Schließung, die der Corona-Pandemie geschuldet war. Denn die Kichen haben es derzeit schwer, wieder Tritt zu fassen, da neben den Gottesdiensten das zweite Standbein, nämlich der rege Kontakt innerhalb der Gemeindemitglieder, weggebrochen ist. Inzwischen darf man sich natürlich wieder nach der Kirche treffen, aber mit Mundschutz und Abstand, was noch sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Hinzu kommt, dass ehrenamtliche Helfer gesucht werden, zum Beispiel auch, um freitags bei der geöffneten Stadtkirche präsent zu sein. Es wäre schade, so die Pfarrerin, wenn die Tradition der offenen Kirche an mangelnder Aufsicht scheitere. Sehenswert sei nicht nur das Gebäude an sich (errichtet im neogotischen Stil im Jahr 1874), sondern auch die Glaskunst.

Max Mertz entwarf in den fünfziger Jahren die Fenster an den Stirnseiten der Seitenschiffe und im Chorraum, konkrete Darstellungen in kräftig bunten Farben. Ganz anders die Fenster links und rechts im Kirchenschiff und auf der Empore. Dort entstanden in den neunziger Jahren abstrakte Erzählungen biblischer Stoffe, entworfen von dem Homburger Künstler Hermann Theophil Juncker. „Es könnte sich also durchaus lohnen, ein Fernglas mitzubringen, um auch kleine Details betrachten zu können. Man kann auch einfach nur die Lichtspiele beobachten, die immer wieder neue Bilder im Kirchenraum hervorbringen“, betont Petra Scheidhauer. Natürlich müsse auch hier die Abstandsregelungen und Maskenpflicht eingehalten werden.

Wer Interesse hat, als ehrenamtlicher Kirchenwächter oder -wächterin das Team zu bereichern und gelegentlich zwei Stunden (freitags von 11 bis 13 Uhr) in der Stadtkirche zu verbringen, möge sich beim Pfarramt melden. E-Mail: pfarramt.homburg.3@evkirchepfalz.de; oder per Telefon: (0 68 41) 99 32 46.