1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Kirchenkonzert mit nimm5 in Bexbach

Werke von Beethoven und Bach : Bläserquintett spielt in der Kirche St. Martin

Der Förderverein für Kirchenmusik St. Martin Bexbach lädt zusammen mit der Pfarrgemeinde für Sonntag, 29. September, 17 Uhr, zu einem Kirchenkonzert mit dem Bläserensemble „nimm5“ in die katholische Pfarrkirche St. Martin Bexbach in der Rathausstraße ein.

Das teilt der Verein weiter mit. Das Repertoire des Ensembles „nimm5“ umfasst bekannte klassische Werke ebenso wie moderne Kompositionen.

Zum Ensemble gehören die Flötistin Kathrin Krannich, die in Maastricht bei Professor Oeter Rijkx Querflöte studierte, sowie die aus der Schweiz stammende Oboistin Anne Villiger, die bereits internationale Konzerterfahrung in China und Indien sammeln konnte. Der Klarinettist Hans Peter Bohrer war nach dem Musikstudium in Saarbrücken beim Luftwaffenmusikkorps in Hamburg sowie bei der Rheinischen Philharmonie tätig und ist heute Lehrbeauftragter für Saxophon und Klarinette an der Kreismusikschule Birkenfeld sowie an der Musikschule Trier / Saarburg. Joachim Hentschel (Hornist) studierte an der PH Ludwigsburg Horn, Klavier, Gesang sowie Chor- und Orchesterleitung. Nach einem Zusatzstudium in Kulturmanagement war er Initiator und Geschäftsführer des Bruckner-Sinfonieorchesters Stuttgart. Seit 2013 ist Joachim Hentschel erster Hornist im Sinfonieorchester Kaiserslautern. Steve Rayburn war zunächst als erfolgreicher Saxofonist im legendären Glenn Miller Orchestra tätig, bevor er Fagott an der University of Oklahoma studierte. Als Mitglied der United States Army Band kam Steve Rayburn 2005 nach Deutschland und ist heute als Musiklehrer an der Intermediate School in Ramstein tätig.

Bei ihrem Konzert in Bexbach werden die fünf Musiker Werke von Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach sowie Hedwige Chrétien und Jaques Ibert zu Gehör bringen.

Der Eintritt beträgt zehn Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.