Kinder mit dem Förster unterwegs

Niederbexbach. Vor einigen Tagen trafen sich die Kinder des städtischen Kinderhauses Niederbexbach, ihre Eltern und das Erzieherinnenteam, um gemeinsam mit Revierförster Ingo Piechotta in den Bauernwald zu wandern. Unterwegs erzählte der Förster den Kindern vom Leben der Waldtiere im Winter, heißt es in einer Pressemitteilung der Einrichtung

Niederbexbach. Vor einigen Tagen trafen sich die Kinder des städtischen Kinderhauses Niederbexbach, ihre Eltern und das Erzieherinnenteam, um gemeinsam mit Revierförster Ingo Piechotta in den Bauernwald zu wandern. Unterwegs erzählte der Förster den Kindern vom Leben der Waldtiere im Winter, heißt es in einer Pressemitteilung der Einrichtung. In der Nähe des Gänseweihers angekommen, spielte Förster Piechotto mit den Kindern das Walnussspiel, bei dem der Förster den Kindern viel Wissenswertes über das Leben der Eichhörnchen vermittelte. Im Anschluss an den winterlichen Spaziergang durch den verschneiten Bauernwald ließen die Kinder, Eltern und Erzieherinnen bei warmem Kakao und Weihnachtsplätzchen gemütlich ausklingen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort