1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Karl-Otto Neufang wird 90 Jahre alt

Karl-Otto Neufang wird 90 Jahre alt

Niederbexbach. Seinen 90. Geburtstag feiert am heutigen Dienstag Karl-Otto Neufang (Foto: Bernhard Reichhart) aus Niederbexbach. Der aus Ottweiler stammende ehemalige Bergmann war bis zu seiner Pension annähernd drei Jahrzehnte in den Gruben König, Warndt und Reden im Untertagebau tätig. 1948 heiratete er seine Ehefrau Adele, die er auf dem Bahnhof in Baumholder kennen gelernt hatte

Niederbexbach. Seinen 90. Geburtstag feiert am heutigen Dienstag Karl-Otto Neufang (Foto: Bernhard Reichhart) aus Niederbexbach. Der aus Ottweiler stammende ehemalige Bergmann war bis zu seiner Pension annähernd drei Jahrzehnte in den Gruben König, Warndt und Reden im Untertagebau tätig. 1948 heiratete er seine Ehefrau Adele, die er auf dem Bahnhof in Baumholder kennen gelernt hatte. Damals sei er noch Soldat gewesen, erzählt Neufang, der vier Jahre lang in Russland, Frankreich sowie in Kanada in Kriegsgefangenschaft war. Durch einen Zufall hat er 1964 einen Bauplatz in Niederbexbach bekommen und hier in der Straße Im Reichartsthal sein Haus gebaut, in dem er im Erdgeschoss noch heute bei seiner Tochter Helena Fell-Westrich und deren Ehemann Hans-Josef Westrich wohnt. Zu seinen Hobbys zählten früher vor allem der Garten und die Natur. "Das war ein guter Ausgleich zu meiner Arbeit im Bergwerk, denn ich war dann immer in der frischen Luft", betont Karl-Otto Neufang. Darüber hinaus machte er nach seiner Pension zusammen mit Ehefrau Adele insgesamt acht Jahre lang Camping. "Wir waren fast jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag in unserem Wohnwagen auf dem Campingplatz im Königsbruch", erinnert sich Neufang. Seine Verbundenheit zur Natur zeigt sich auch in seiner Tätigkeit beim Naturschutzbund. Eine weitere Freizeitbeschäftigung war seine Hasenzucht. So hatte er immer so zwischen 20 und 30 Hasen, die es zu versorgen galt. So gut es geht, versorgt sich er sich noch selbst; ansonsten kümmern sich seine Tochter und sein Schwiegersohn um ihn. Täglich liest er nach dem Frühstück seine Saarbrücker Zeitung. Besonders stolz ist er darauf, dass er keine Brille dazu bracht. "Das Gehör hat zwar nachgelassen, doch meine Augen sehen noch gut", schmunzelt er. Seinen Geburtstag feiert der Jubilar zusammen mit Tochter Helena, Schwiegersohn Hans-Josef, Stiefsohn Christoph Westrich und Enkelin Heike Fell. re