1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Im Saarpfalz-Kreis geht's an Pfingsten wieder rund

Im Saarpfalz-Kreis geht's an Pfingsten wieder rund

Von der Anfänger-Klasse bis zu den Amateuren starten bei den beiden Traditions-Radrenntagen der Radlerfreunde Homburg (Pfingstsonntag) und des RV Blitz Oberbexbach (Pfingstmontag) je 250 Starter.

Spannenden Radsport versprechen die Rennen der Radlerfreunde Homburg und des RV Oberbexbach, die traditionell an Pfingsten stattfinden. Auf den beiden Rundkursen in Reiskirchen und Oberbexbach wird um Punkte, Prämien, Pokale und gute Platzierungen gekämpft. Die jeweils 250 Starter kommen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Luxemburg und Frankreich.

Der Renntag der RF Homburg am Pfingstsonntag beginnt um 10 Uhr mit den Läufen der Seniorenklassen, die über 18 Runden und insgesamt 33,3 Kilometer ausgefahren werden. "Wie in jedem Jahr können zudem auch Jugendliche bei zwei Hobbyrennen mitmachen", erklärt Bernhard Walzer, der Vorsitzende der Radlerfreunde. Die Voraussetzung: ein Fahrrad, egal ob Mountainbike oder Rennrad, und Erfüllung der Helmpflicht. Start und Ziel ist in der Richardstraße in Reiskirchen. Anmeldungen für die Rennen sind vor dem jeweiligen Start noch bis 12.40 beziehungsweise 12.50 Uhr möglich. Wie weit sich der Radsportnachwuchs der Radlerfreunde Homburg in Szene setzen kann, "müssen wir abwarten", sagt Walzer. Bei der U13 ist Jan Ole Fuchs dabei. Joshua Roth startet bei der U17, Jan Robin Aumann bei der U19. Zudem ist Fredy Stauner bei den Senioren im ersten Rennen am Start. Das Hauptrennen der B/C Amateure wird um 14.30 Uhr über 64,8 Kilometer gemeinsam mit dem der U19-Junioren gestartet. Mit dabei sind dabei auch die Amateurfahrer der Radlerfreunde Bastian Jung, Tim Drumm, Christian Braun, Andreas Müller und Alexander Floss.

Viele Fahrer, die in Reiskirchen bei den Radlerfreunden Homburg auf die Strecke gehen, starten einen Tag später am Pfingstmontag auch beim Renntag des RV Blitz Oberbexbach. Hier wird bereits um 9.30 Uhr in der Oberen Hochstraße mit dem Rennen der Senioren II über 40,8 Kilometer der erste Startschuss fallen. Wie in Reiskirchen lädt der gastgebende Verein auch hier die Kinder zu zwei Rennen ein: um 12 Uhr zum Rennen über eine Runde (1,7 Kilometer) und um 12.10 Uhr zum Rennen über zwei Runden (3,4 Kilometer). Teilnahmeberechtigt sind Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2008.

Für den RV Blitz wird Jan Eric Rinke bei der U17 starten. Gute Aussichten auf eine vordere Platzierung haben die Amateur-Fahrer des Gastgebers. Im letzten Rennen am Pfingstmontag der A/B-Amateure um 16.15 Uhr über 68 Kilometer dürfen sich Michael Hümbert, der kürzlich Zweiter beim Renntag in Leimen wurde, Oliver Zwick, der mit seinem ersten Platz im C-Rennen in Kuhardt in die A/B-Klasse aufstieg, und Daniel Kiefer Chancen auf eine gute Platzierung ausrechnen. Vor dem A/B-Rennen startet um 14.45 Uhr das Rennen der C-Klasse über 61,2 Kilometer mit den Blitz-Fahrern Andreas Ruffing, Christoph Ruffing, Eric Hoffmann, Alexander Hill und Marius Samson.