Hornberger bleibt an der Spitze

Bexbach. Mit einem überwältigenden Votum haben die Delegierten des SPD-Stadtverbandes Bexbach ihren Vorsitzenden Horst Hornberger sowie seine fünf Stellvertreter im Amt bestätigt

Bexbach. Mit einem überwältigenden Votum haben die Delegierten des SPD-Stadtverbandes Bexbach ihren Vorsitzenden Horst Hornberger sowie seine fünf Stellvertreter im Amt bestätigt. Gleichzeitig nominierten die 27 Delegierten im Rahmen der Delegiertenkonferenz des SPD-Stadtverbandes im Saal des Gasthauses Breit-Herrlinger einstimmig das Kreistagsmitglied Theophil Gallo zum Kandidaten für die Landratswahl, die im Juni 2014 stattfindet.Der gebürtige Bexbacher Theophil Gallo habe "die Qualifikation und die Ausstrahlung und ist der richtige Mann am richtigen Ort", urteilte Bürgermeister Thomas Leis über den 55-jährigen Juristen. Als "eine historische Entscheidung" wertete Landrat Clemens Lindemann die Nominierung Gallos als Landratskandidat "im Rennen um meine Nachfolge als Landrat". Gleichzeitig rief er die Bexbacher SPD auf, "ab dem heutigen Tag und überall im Saarpfalz-Kreis für ihren Kandidaten zu werben und ihn gemeinsam bei seinem Vorhaben zu unterstützen". Als promovierter Jurist und Kreistagsmitglied kenne Gallo das Geschäft, meinte der Landrat: "Er ist teamfähig und kann gut mit Menschen kommunizieren." Die Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler sagte dem Kandidaten die Unterstützung des SPD-Stadtverbandes Homburg zu. Gallo selbst sprach von "einem sehr guten Ergebnis". Seine Kandidatur für den Landtag sei für ihn auch "ein gewisser Testlauf" im Hinblick auf die Kandidatur als Landrat gewesen, so der 55-Jährige, der sich als Vertreter aller Bürger sieht. In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte der alte und neue Vorsitzende des Stadtverbandes Bexbach, Horst Hornberger, noch einmal an die Bürgermeister- und Landtagswahl. Ebenso wie die jetzige Nominierung Gallos als Landratskandidat habe die Stadtverbandskonferenz die Entscheidung, Thomas Leis als Bürgermeisterkandidaten zu nominieren, in großer Einmütigkeit vertreten, meinte Hornberger.

Im Rahmen von Neuwahlen wurde Hornberger in seinem Amt als Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes einstimmig bestätigt. Seine Stellvertreter sind Theophil Gallo, Bernd Benner, Wolfgang Imbsweiler, Heinz Müller und Marco Bormann. Als Schriftführer wurden Martin Ritter und als Stellvertreter Dennis Raffael gewählt. Kassierer ist Torsten Grub, Organisationsleiter Norbert Mertes. Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist Melanie Müller, Internetbeauftragter Jens Edig. Zu Beisitzern wurden Helga Eisel (Bexbach-Mitte), Hanne Commercon (Oberbexbach), Peter Leger (Frankenholz), Petra Degel-Emser (Höchen), Jörg Imbsweiler (Niederbexbach) und Hagen Panter (Kleinottweiler) gewählt. Darüber hinaus wurden Michael Müller als Vertreter der Stadtratsfraktion, Johannes Hach (Jusos), Joachim Hubach (AfA), Birgit Zimmer (AsF) und Hildegard Müller (60plus) gewählt. "Gallo kann gut mit Menschen kommuni-

zieren."

Clemens Lindemann