1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Hobbykünstler unterstützen Förderkindergarten und Kältebus

Hobbykünstler unterstützen Förderkindergarten und Kältebus

1000 Euro erbrachte die Tombola zur Adventsausstellung der Hobbykünstler um den Höcherberg. Davon gehen 700 Euro an den Kindergarten „Kunterbunt“, 300 Euro an den Kältebus zur Obdachlosenhilfe in Saarbrücken.

Die Adventsausstellung der Hobbykünstler um den Höcherberg war ein großer Erfolg (wir berichteten). Und so werden nach Willen der Organisatoren an dem Erfolg auch andere Menschen beteiligt. So fand dieser Tage eine Spendenübergabe aus dem Erlös der Veranstaltung statt. Die Leiterin des Förderkindergartens "Kunterbunt" der Lebenshilfe Saarpfalz in Erbach durfte mit ihrem Mitarbeiterteam einen Scheck über 700 Euro in Empfang nehmen. Der Erlös aus der Tombola der Ausstellung wurde von den beiden Vorsitzenden, Gertrud und Sandra Bauer, einigen Vereinsmitgliedern und den Kindern des Vereins, die immer die Tombola betreuen, an die Vertreter der Einrichtung überreicht, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Kindergartenleiterin Bettina Groterath-Steffen teilte mit, dass mit dem Geld Fühlkissen für die 20 Kinder der Einrichtung angeschafft werden sollen. Die Einrichtung in Erbach bietet in zwei Gruppenräumen Platz für insgesamt 20 Kinder mit besonderem Hilfebedarf. Aber es wurde noch an andere gedacht: Weitere 300 Euro wurden nämlich an den Kältebus Saarbrücken überwiesen. Kältebus Saarbrücken, Hilfe für Obdachlose, ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Ziel ist es, Obdachlosen in der Landeshauptstadt einen beheizten Bus zur Verfügung zu stellen. Durch Geld- und Sachspenden konnte ein Bus auf dem Betriebshof der SVV bereitgestellt werden. Freiwillige kümmern sich hier um Bedürftige, führen Gespräche und sorgen mit heißen Getränken und Essen für das leibliche Wohl. Da kommt die Spende vom Höcherberg gerade recht.