Historische Bilder rufen Dorfgeschichte wieder in Erinnerung

Historische Bilder rufen Dorfgeschichte wieder in Erinnerung

Hubert Röder, Vorsitzender des Heimatkundevereins Bexbach, blickte beim Pensionärverein Niederbexbach in seinem Bildvortrag in die Vergangenheit des Dorfes. Er listete dabei vor allem persönliche Bilder auf seine Leinwand, die mit dem Geschehen von Personen von nicht mehr existierenden Vereinen zu tun hatten. Als jüngstes Beispiel brachte er Bilder des Männergesangvereins 1876, von dessen Gründung bis zu seiner jetzigen Auflösung - Bilder, die von dem letzten Vorsitzenden Klaus Walle agribisch aufbereitet waren, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Als Weiteres wurde dann aus vielen Einsätzen und auch kammeradschaftlichen Veranstaltungen viele Episoden der ehemaligen Feuerwehr Niederbexbach gezeigt.

Schon länger hat der katholische Kirchenchor St. Michael seinen Singbetrieb eingestellt. Hier wurden dann beim Betrachten der Bilder vielen Besuchern noch einmal an den damals rührigen Chor mit seinem Dirigenten Hans Hepp und dem langjährigen Vorsitzenen Baldur Geimer in Wehmut nachgedacht. Erfreulich waren dann die Bilder, die Hubert Röder zu der 700- Jahrfeier-Niederbexbach vorzeigte. Da konnte man sich dann oftmals selbst wiedererkennen. Die Vorsitzende Hanni Fell und ihr Stellvertreter Baldur Geimer bedankten sich bei Röder für dessen interesanten Vortrag. Der wiederum erklärte sich bereit, jederzeit einen weiteren Vortrag zu halten.