Havanna war der Schönste

Bexbach. Zu seiner Lokalschau hatte der Bexbacher Kaninchenzuchtverein SR61 am vergangenen Wochenende in die Niederbexbacher Bliestalhalle eingeladen. 106 Tiere aus 14 Rassen und Farbschlägen waren ausgestellt. Gemeldet hatten neun Züchter, eine Zuchtgemeinschaft und ein Jungzüchter ihre Tiere. Und am Ende gab es dann auch etliche Auszeichnungen

Bexbach. Zu seiner Lokalschau hatte der Bexbacher Kaninchenzuchtverein SR61 am vergangenen Wochenende in die Niederbexbacher Bliestalhalle eingeladen. 106 Tiere aus 14 Rassen und Farbschlägen waren ausgestellt. Gemeldet hatten neun Züchter, eine Zuchtgemeinschaft und ein Jungzüchter ihre Tiere. Und am Ende gab es dann auch etliche Auszeichnungen. Die beiden Preisrichter Waldemar Meisberger und Stefan Rehfeld waren es, die am Samstag die ausgestellten Tiere prämierten. Sie vergaben sieben Mal vorzüglich, fünf Mal 97,0 Punkte und zwei Mal 97,5 Punkte. 25 Mal gab's hervorragend, 61 Mal sehr gut und drei Mal gut. Bei Kreisschau geht's weiterDer Wanderpokal, gestiftet von der Rosenapotheke Bexbach, ging in diesem Jahr an den Züchter Hans Kessler, der mit der Rasse Havanna 483,5 Punkte erreichte. Bei den Jungzüchtern erzielte Rainer Keller mit Zwergwidder wild-grau 381,5 Punkte. Das schönste Tier der Lokalschau war der Rammler Havanna des Züchters Hans Kessler. Erster Vereinsmeister wurde die Zuchtgemeinschaft Marco und Isabell Kessler mit Blaue Wiener, sie erhielten 386,0 Punkte. Zweiter Vereinsmeister konnte sich am Ende Hans Kessler mit Havanna und 386,0 Punkten nennen, dritter Vereinsmeister wurde Hans-Rainer Rauber mit Kleinsilber schwarz und 384,5 Punkten. Und auch der nächste Termin steht fest: Die Bexbacher Züchter werden ihre prämierten Tiere bei der Rassekaninchen-Kreisschau am 27. und 28. November in Wörschweiler ausstellen. Ausstellungsleiter Hans Kessler und sein Stellvertreter Friedhelm Keßler bedankten sich im Verlaufe des Züchterabends bei den befreundeten Vereinen vom Kreisverband Homburg und Neunkirchen für ihren Besuch. cg