Hans Becker 25 Jahre dabei

Bexbach. Mit einem Festgottesdienst in der katholischen St.Martinskirche feierte die Kolpingfamilie Bexbach am Sonntag den Kolping-Gedenktag. Präses Pfarrer Andreas Münck gestaltete den Gottesdienst in der voll besetzten Pfarrkirche. Anschließend fand im Pfarrheim die weltliche Feier statt

Bexbach. Mit einem Festgottesdienst in der katholischen St.Martinskirche feierte die Kolpingfamilie Bexbach am Sonntag den Kolping-Gedenktag. Präses Pfarrer Andreas Münck gestaltete den Gottesdienst in der voll besetzten Pfarrkirche. Anschließend fand im Pfarrheim die weltliche Feier statt. Dabei konnte Vorsitzender Hans Eisel neben den zahlreichen Mitgliedern auch Präses Pfarrer Münck und Kaplan Zamilski begrüßen.Eisel bedauerte, dass fast alle Jubilare, die geehrt werden sollten, wegen Krankheit an dem Fest nicht teilnehmen konnten. Geehrt werden konnte dann nur Hans Becker für 25 Jahre Treue zur Kolpingfamilie. Präses Pfarrer Münck und Vorsitzender Eisel übergaben dem Jubilar Urkunde und Nadel. Geehrt werden sollten noch Paul Bregel für 60 Jahre, Heinz Jürgen Kilian für 40 Jahre, Liselotte Schulz und Christel Klein für 25 Jahre, und Peter Ruhnkorff sollte neu aufgenommen werden. red