Hallenneubau Keine schnelle Nachfolgelösung für die Höcherberghalle in Bexbach in Sicht

Bexbach · Bexbach wird offenbar nicht zeitnah Ersatz für die 2017 stillgelegte und mittlerweile abgerissene Höcherberghalle bekommen. Woran das liegt.

 Höcherberghallen in Bexbach. Foto: Eric Kolling

Höcherberghallen in Bexbach. Foto: Eric Kolling

Foto: Eric Kolling

Schlechte Nachrichten für Bexbach: Die Höcherbergstadt muss sich offenbar von dem Wunsch verabschieden, dass der Saarpfalz-Kreis zeitnah und auf seine Kosten einen Ersatz für die seit 2017 wegen eines Wasserschadens stillgelegte und zwischenzeitlich abgerissene Höcherberghalle baut. Bexbachs Bürgermeister Christian Prech (CDU) hatte in der Juli-Stadtratssitzung von einem Gespräch mit Landrat Theophil Gallo (SPD) berichtet, das „sehr konstruktiv“ gelaufen sei.