1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Gut besuchter Frühlingsmarkt der Hobbykünstler in Höchen

Höcherberg : 500 Euro für die Palliativmedizin

Hobbykünstler Höcherberg überreichten beim Frühlingsmarkt Scheck an Verein.

Mit viel Liebe zum Detail angefertigte Bastelarbeiten, zahlreichen Besucher sowie einer bis auf den letzten Quadratmeter ausgebuchten Glanhalle und Umkleidekabinen war der Frühlingsmarkt am Höcherberg vor Kurzem ein Erfolg. Schon vor elf Uhr strömten die ersten Besucher in die Halle, und dies hielt den ganzen Tag über so an, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters, der Hobbykünstler am Höcherberg, heißt.

Insgesamt 29 Kunsthandwerker aus dem Saarland und angrenzenden Rheinland-Pfalz beteiligten sich an diesem Markt und boten ihre selbst gefertigten Objekte an. Es waren auch wieder einige neue Aussteller dabei. Das Angebot war vielfältig, es umfasste unter anderem Holz- und Keramikarbeiten, Schmuck aus Draht, Glasperlen aber auch Liköre und Marmeladen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Die Hobbykünstler hatten bei ihrer Adventsausstellung im November eine Tombola veranstaltet. Der Erlös über 500 Euro wurde anlässlich des Frühlingsmarktes an Anja Becker vom Förderverein für altersübergreifende Palliativmedizin am Uniklinikum in Homburg übergeben. In jedem Jahr bei der Adventsausstellung gibt es eine Tombola, mit der regionale Institutionen unterstützt werden. Hier wurde in den
vergangenen Jahren bereits knapp 6000 Euro gespendet, wie es weiter heißt. Die nächste Ausstellung findet am 10. November statt. Dann gibt es wieder eine große Adventsausstellung in der Sport- und Kulturhalle in Neunkirchen-Münchwies mit etwa 40 Ausstellern. Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits auf Hochtouren, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt.