Gulliver-Welt nach Bexbach

Auf vollen Touren laufen die Vorbereitungen für die Camping. Vorgestellt wird dabei eine Attraktion für den Blumengarten: Die Gulliver-Welt, früher in Saarbrücken, kommt für mindestens fünf Jahre.

Ursprünglich war das Gelände des ehemaligen Homburger Freibads als Standort vorgesehen - dann kamen die Flüchtlinge, das Gelände wurde gebraucht. Jetzt steht eine neue Heimat für die Gulliver-Welt, die sich im Besitz des Homburger Unternehmens Naturwaren Theiss befindet, unmittelbar bevor. Wie der Bexbacher Messeleiter Jörg Omlor am Freitag im Gespräch mit unserer Zeitung mitteilte, kommt die Gulliver-Welt für mindestens fünf Jahre in den Bexbacher Blumengarten. Eine Vorschau auf die neue Attraktion wird es im Rahmen der Campingausstellung geben, die vom 30. April bis 8. Mai dort läuft. Eine Bestätigung der Firma Naturwaren Theiss war am Freitag nicht zu erhalten. In diesem Jahr erlebt das "Wohnzimmer" der Höcherberg-Stadt die 55. Auflage der internationalen Bexbacher Camping-Ausstellung, die heute "Camping Freizeit Automobil" heißt, gemeinhin aber schlicht "Camping" genannt wird.

Vom 30. April bis 8. Mai werden wieder rund 100 Firmen die neuesten Angebote aus den Bereichen Reise und Freizeit präsentieren. Überstanden habe man laut Messeleiter Jörg Omlor die schwierige Situation, dass der größte Aussteller aus firmeninternen Gründen im November abgesagt hat. "Wir standen vor einer sehr schweren Ausgangslage, sind in den vergangenen drei Monaten bis Stuttgart und Frankfurt gefahren, um Aussteller zu finden." Der Einsatz hat sich gelohnt: "Wir haben Ersatz gefunden, konnten den Verlust kompensieren". sagte Omlor gestern im Gespräch mit unserer Zeitung.

Damit der Camping-Besuch möglichst ein Ausflug für die ganze Familie wird, haben die Veranstalter der Messe Bexbach um Messeleiter Jörg Omlor ein umfangreiches Rahmenprogramm zusammengestellt, die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. "Wir haben natürlich bewährte Programmpunkte, wie etwa die Südwestdeutschen Grillmeisterschaften oder den Land- und Bauernmarkt, im Angebot, aber es wird auch neue Veranstaltungen geben", informierte Messeleiter Jörg Omlor am Freitag im Gespräch mit unserer Zeitung. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto "Erlebnis-Messe".

Die Jugendverkehrsschule bietet die Aktion "Fit auf dem Fahrrad im Straßenverkehr" an. Das Gelände der Schule bietet dafür ideale Voraussetzungen. Seit einigen Jahren hat sich der Mittelaltermarkt im vorderen Teil des Blumengartens zur Camping etabliert: In diesem Jahr findet die beliebte Reise in längst vergangene Zeiten am Schlusswochenende der Campingausstellung, 7. und 8. Mai, statt.

Feste Standbeine der beliebten Messe sind in Zusammenarbeit mit den Campingfreunden der Camper-Info-Treff, die Secondhand-Börse, der Markt für gebrauchte Wohnwagen und die Präsentation von alten Campingwagen und Utensilien unter dem Motto "Camping wie anno dazumal". Dabei können, so Omlor, auch Camper aus der Umgebung ihre Fahrzeuge präsentieren. Traditionell ist der Feiertag 1. Mai einer der Schwerpunkt-Tage der Bexbacher Messe: In diesem Jahr finden an diesem Tag der Arbeit der große Land- und Bauernmarkt und das ADAC-Oldtimertreffen statt. "Dazu erwarten wir mehr als 100 Fahrzeuge", kündigte Omlor an. Der Markt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt. Und die Zusammenarbeit mit dem ADAC hat jahrzehntelange Tradition auf der Bexbacher Messe.

Offiziell eröffnet wird die Camping-Ausstellung am Samstag, 30. April, um 11 Uhr im Restaurationszelt. Geöffnet ist die letzte verbliebene Großveranstaltung im Bexbacher Blumengarten werktags von 13 bis 18 Uhr, an den Wochenenden und am Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Die Eintrittspreise bleiben laut Messeleiter Omlor unverändert. Es gibt auch wieder Kombitickets, die für den Eintritt zur Campingausstellung und zum Mittelaltermarkt gelten.