Grünschnitt jetzt am alten Busbahnhof Homburg

Grünschnitt : Grünschnitt am alten Busbahnhof

Aufgrund des Großbrandes auf dem Gelände des alten Eisenwerks in der Mainzer Straße ist die Zwischenlagerung des im Stadtgebiet anfallenden Grünschnitts dort nicht mehr möglich, teilt die Stadt mit.

Kurzfristig musste nach einer Alternative gesucht werden. Mit dem alten Busbahnhof in der neuen Industriestraße konnte ein geeignetes Areal gefunden werden, das sich zudem in städtischem Eigentum befindet, heißt es weiter von Seiten der Verwaltung. Diese Entscheidung für den neuen Lagerplatz hat allerdings keine Auswirkungen auf die Bürger, sondern betrifft lediglich die innerstädtische Organsiation der Grünschnittentsorgung.

Das Gelände wurde in Teilen mit einem Bauzaun abgetrennt, damit ab sofort die kommunalen Grünschnittmengen aus den Vororten und dem Wertstoffzentrum zwischengelagert werden können. Da nicht die komplette Fläche benötigt wird, steht der verbleibende Teil weiterhin als Parkplatz zur Verfügung. Der Baubetriebshof weist ausdrücklich darauf hin, dass eine direkte Anlieferung durch Bürgerinnen und Bürger auf dem neuen Platz nicht möglich ist. Die Bevölkerung wird gebeten, ihren Grünschnitt weiterhin an den bekannten Annahmestellen abzugeben.

Auf der Homepage des EVS unter www.evs.de kann unter „Der EVS“ und unter der Rubrik „Gesetze und Satzungen“ die Grüngutsatzung (GrünGS) nachgelesen werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung