Gastgeber siegen bei den Kleinsten

Gastgeber siegen bei den Kleinsten

Am Pfingstsamstag fanden auf dem Rasenplatz der DJK die Bexbacher Stadtmeisterschaften im Jugendfußball statt. Für die Gastgeber gab es viel zu feiern. Sonntags folgte dann noch ein weiteres großes Jugendturnier.

Am Pfingstsamstag hat die DJK Bexbach im Rahmen ihres 90-jährigen Vereinsjubiläums die Bexbacher Fußball-Stadtmeisterschaften der Jugend ausgerichtet. Veranstalter war der Bexbacher Stadtsport-Verband. Bei der G-Jugend gab es zwischen dem FV Oberbexbach und der DJK Bexbach nur ein Spiel, das Bexbach mit 2:0 gewann.

Anschließend kickten die F-Junioren im Modus "Jeder gegen jeden" um den Turniersieg. Auch hier gewann die DJK Bexbach mit neun Punkten vor der ASV Kleinottweiler mit sechs, dem VfR Frankenholz mit drei Zählern sowie dem punktlosen FV Oberbexbach. Im entscheidenden Spiel siegte die DJK mit 1:0 gegen Kleinottweiler.

Der Trainer der DJK Bexbach war natürlich zufrieden. "Für uns war es ein richtig gutes Turnier. Wir konnten sämtliche drei Spiele verdient gewinnen. Das war eine richtig starke Leistung von den Jungs", meinte der 42-jährige Holger Besold. Trainiert wird bei der F-Jugend der DJK montags und mittwochs von 17.15 bis 18.45 Uhr auf dem Rasen, Neuzugänge sind jederzeit willkommen.

Am frühen Nachmittag ging es mit dem Turnier der E-Junioren weiter. Auch in diesem Wettbewerb triumphierten die Gastgeber mit der optimalen Punktausbeute von neun Zählern. Auf den weiteren Plätzen landeten Oberbexbach mit vier Punkten, Frankenholz mit zwei sowie Kleinottweiler mit einem Punkt. Die D-Jugend der ASV Kleinottweiler siegte anschließend mit neun Punkten vor der SG Bexbach I mit sechs Zählern, dem VfR Frankenholz mit drei sowie der SG Bexbach II mit null Punkten.

Auch bei den C-Junioren setzte sich die ASV Kleinottweiler mit zwölf Punkten durch. Die SG Bexbach I mit neun, die SG Bexbach II mit sechs, Kleinottweiler II mit drei und Frankenholz mit null Zählern kamen dahinter.

Am Pfingstsonntag folgte an gleicher Stelle der Subaru-Cup für Jugendmannschaften aus der Region. Bei der F-Jugend hatte am Ende der SV Reiskirchen vor der DJK Bexbach die Nase vorne. Und bei den E-Junioren siegte die FSG Schiffweiler im Finale gegen den FC Palatia Limbach mit 1:0. Dritter wurde der STV Urweiler durch ein 1:0 gegen den SV Furpach.

Und schließlich gewann der SV Rohrbach bei der D-Jugend mit 1:0 gegen die DJK Bexbach . Die DJK II behielt hingegen mit 1:0 gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen die Oberhand und wurde Dritter.

Der stellvertretende Jugendleiter der DJK Bexbach zog zufrieden Bilanz. Ralf Schug sagte: "Wir können auf ein gelungenes Turnier-Wochenende mit vielen spannenden Spielen zurückblicken. Und natürlich haben wir uns bei den Stadtmeisterschaften in den jüngeren Altersklassen über unsere eigenen Turniersiege sehr gefreut."