Fußball: FV Oberbexbach mit „guter Mischung“

Fußball : FV Oberbexbach mit „guter Mischung“

Die Fußballer des FV Oberbexbach aus der Landesliga Ost wollen in dieser Saison an die gute Rückrunde der vergangenen Spielzeit anknüpfen. Da war es der Elf von Trainer Nenad Drljaca gelungen, nach einer durchwachsenen Hinserie doch noch ziemlich souverän den Klassenverbleib perfekt zu machen. Dabei mitgeholfen hatten einige Neuzugänge zur Winterpause. So hatte unter anderem mit Bartosz Klosowski ein starker Angreifer den Weg vom FSV Jägersburg nach Oberbexbach gefunden.

„Wir hatten in der Rückrunde gute Leistungen abgeliefert. In der Vorrunde war der Trainingsbesuch nicht so gut gewesen, was sich dann aber deutlich gebessert hat“, meint Drljaca. Der Ex-Profi, der beim FV Oberbexbach in seine zweite Saison hineingeht, ergänzt: „Mit dieser Einstellung bestreiten wir auch aktuell die Vorbereitung und wollen dies in der Runde umsetzen. Wir müssen von Anfang an Gas und in jedem Spiel 100 Prozent geben. Wir haben einige gute Spieler hinzubekommen. Jetzt stimmt die Mischung zwischen jungen und erfahrenen Spielern.“

Er strebt mit seiner Elf dieses Mal einen guten Mittelfeldplatz an. Die Topfavoriten auf die Meisterschaft seien der SV Hellas Bildstock, SV Beeden und der SV Kirrberg. „Bis auf einige verletzte Spieler ist die Vorbereitung bislang gut gelaufen. Hinzu kamen einige Urlauber oder teilweise beruflich verhinderte Spieler. Aber das sind ja die üblichen Dinge, mit denen man als Trainer im Verlauf einer Vorbereitung leben muss“, meint Drljaca.

Bei den Bexbacher Stadtmeisterschaften hatten die Oberbexbacher in der Vorrunde in der Partie gegen den Gastgeber SV Höchen in der Schlussphase nach einer 2:0-Führung noch das 2:2 kassiert, konnten sich dann aber im Elfmeterschießen souverän durchsetzen. Heute Abend folgt das Halbfinale, wenn die Oberbexbacher um 18 Uhr in Höchen auf den SV Niederbexbach treffen. Ein eventuelles Finale findet dann am Sonntag um 18 Uhr statt. Um Punkte geht es wieder am Sonntag, 6. August, um 15 Uhr zu Hause gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim.

Es wurde auch wieder nach einem Jahr Pause eine 2. Mannschaft in der Kreisliga A Höcherberg gemeldet. „Matthias Müller hat mich tatkräftig beim Aufbau der Zweiten unterstützt. Er hatte anhand seiner Kontakte für das nötige Spielermaterial gesorgt“, erklärt der neue Torwart des FVO II, Oliver Hans.

Mehr von Saarbrücker Zeitung