Jugendarbeit : DJK-Minis hatten Spaß beim Indoor-Sport

Die Wintermonate sind oft langweilig für die Fußball-Minis der DJK. Gerade auch der angespannten Hallensituation im Stadtgebiet geschuldet (die Höcherberghalle ist gesperrt), ist ein ereignisreicher Trainings- oder gar Spielbetrieb in eigener Organisation nur schwer durchzuführen, schreibt Ralf Krewer für die DJK Bexbach.

Daher haben sich die Macher der Jugendabteilung der DJK Bexbach, auch inspiriert durch die Veranstaltungen im Rahmen des 100-jährigen Bestehens des DJK-Bundesverbandes, für die jüngsten Nachwuchskicker etwas einfallen lassen. Mit Unterstützung des Fördervereines der Jugendarbeit in der DJK Bexbach gab es spontan eine Einladung für alle G- und F-Junioren für einen Sport- und Spielenachmittag in die Göttelborner Indoor-Kidsworld „Flip“.

Kaum war der Aufruf in den Mannschaftsgruppen gepostet, hagelte es auch schon zahlreiche Anmeldungen. Rutschen, Trampoline, Bungee-Springen und sonstige Abenteuer-Einrichtungen der Anlage begeisterten die kleinen Sportler. Selbstverständlich stand auch ein Fußballspiel auf dem Programm. Nach dem Essen hatte man die im „Flip“ integrierte Soccer-Arena angemietet, um ein Spiel mit Generationen übergreifenden Mannschaften auszutragen. Hier stand der Spaß im Mittelpunkt. Müde und glücklich trat man am späten Nachmittag die Heimreise an.

Infos, Bilder und Trainingszeiten zum Jugendfußball der DJK Bexbach findet man immer aktuell im Internet unter:

www.djk-bexbach.net/jugend