Fußball-Bezirksliga: Niederbexbach will zu Hause wieder siegen

Fußball-Bezirksliga: Niederbexbach will zu Hause wieder siegen

Nachdem der SV Niederbexbach in der vergangenen Saison als Tabellen-14. lange Zeit um den Klassenverbleib bangen musste, sieht es dieses Mal viel besser aus. Die Elf von Trainer Andreas "Obbe" Klein hat als Tabellenfünfter der Fußball-Bezirksliga Homburg bislang drei Spiele gewonnen und zwei verloren. Die beiden Niederlagen fielen jedoch sehr deutlich aus. So gab es beim FC Bierbach und nun am vergangenen Sonntag beim Spitzenreiter SF Walsheim jeweils 0:6-Klatschen. Die Niederbexbacher scheinen also auch in dieser Runde ihrem Motto "zu Hause hui und auswärts pfui" treu zu bleiben.

Am Sonntag darf die Klein-Elf um 15 Uhr gegen den Tabellenelften SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen wieder auf dem heimischen Hartplatz antreten. Dort hängen die Trauben für die Gäste-Mannschaften sehr hoch. Das bekam auch Mitte August Saarlandligist TuS Steinbach bei seinem glücklichen 1:0-Pokalsieg nach Verlängerung zu spüren.

Für Sonntag hofft der Trainer auf die Rückkehr von Torjäger Dominik Backes. Der Sommer-Neuzugang vom FV Oberbexbach hatte beim 7:2-Auftaktsieg in Biesingen drei Mal getroffen und einen Elfmeter rausgeholt. In der Trainingswoche nach dieser Partie hatte er sich an der Kniescheibe verletzt und musste seitdem pausieren. "Wir haben uns bei den beiden hohen Niederlagen jeweils alles andere als geschickt angestellt. Da war ich schon über unser Auftreten enttäuscht", betont Klein.

Am Sonntag soll die bislang makellose Heimbilanz mit zwei Siegen in zwei Spielen bei 6:0 Toren weiter ausgebaut werden. "Wir sind zu Hause eine Macht und wollen das auch am Sonntag unter Beweis stellen. Wir werden ganz anders auftreten als in Walsheim", verspricht der Trainer des SV Niederbexbach .

Mehr von Saarbrücker Zeitung