„Fest des Teilens nicht vergessen“

„Fest des Teilens nicht vergessen“

Der Wortgottesdienst in St. Martin machte den Anfang: Anschließend ließen sich die Kinder und ihre Eltern den traditionellen Martinsumzug vom strömenden Regen nicht vermiesen. Reißenden Absatz fanden Martinsbrezeln.

Trotz teilweise strömenden Regens nahmen am Donnerstagabend mehr als 400 Kinder mit ihren Eltern beim Martinsumzug in Bexbach teil, der gemeinsam von der katholischen Pfarrei St. Martin und der DJK Bexbach organisiert und durchgeführt wurde.

Los ging die Veranstaltung mit einem Wortgottesdienst in der Kirche St. Martin mit Gemeindereferent Gregor Martin. Noch bevor es von der Bexbacher Ortsmitte bis zum St. Martinsfeuer mit St. Martinsspiel zum Sportplatz der DJK ging, verteilten Mitglieder des Ortsrates Bexbach die Martinsbrezeln. Dieses süße Backwerk steht nicht nur bei den Kindern hoch im Kurs, sondern auch bei Erwachsenen.

Daniel Menette, der mit seiner Frau Janine und seinen beiden Kindern Mandy und Luca den St. Martinsumzug vor dem Sportheim der DJK Bexbach erwartete: "Seit der Geburt meiner Tochter Mandy vor sechs Jahren sind wir immer beim St. Martinsumzug dabei." Während die Kinder sich auf die Brezeln freuten, wärmten sich Mutter und Vater mit einem Glühwein auf.

Indessen hatte die Feuerwehr Bexbach trotz des Regens das große Martinsfeuer entzündet. St. Martin hoch zu Ross, dargestellt von Erika Franz, tauchte aus dem Dunkeln auf. Gemeindereferent Gregor Müller betonte: "Das Martinsfest gilt als Anregung und Zeichen des Teilens, des Miteinanders und Solidarität aller Menschen untereinander." Worte, denen sich auch Bernhard Wittling, Vorsitzender des Pfarrrates Heiliger St. Nikolaus und stellvertretender Vorsitzender des Gemeindeausschusses von St. Martin, anschloss: "Das Fest des Teilens soll auch im alltäglichen Leben nie vergessen werden", sagte Wittling.

Wittling bedankte sich am Rande der Veranstaltung bei allen Beteiligten, von Feuerwehr, DRK bis zur DJK Bexbach , mit der man schon seit sieben Jahren gemeinsam diese Veranstaltung durchführt. Für die musikalische Umrahmung des St. Martinsfestes der Pfarrei St. Martin und der DJK Bexbach sorgte an diesem Abend der Fanfarenzug der DJK Bexbach .