Aero-Club: „Endlich ist mehr Ruhe eingekehrt“

Aero-Club : „Endlich ist mehr Ruhe eingekehrt“

Querelen beim Aero-Club

Eine ganze Seite Vereinsquerelen, und wer fragt nach den vom Lärm belästigten Anwohnern? Seit der Aero-Club seine Hobby-Flüge ab Zweibrücken tätigt, ist es nach zehn Jahren stetig steigender und ganzjähriger Lärmbelästigung (Start- und Landeanflüge in sehr geringer Höhe über Wohngebieten) endlich wieder möglich, sein Anwesen zur Erholung zu nutzen. Das bestätigen viele Anwohner aus Bexbach, Wellesweiler, Furpach, Ludwigsthal und Kohlhof. Der Standort des Sonderlandeplatzes Bexbach ist eine Zumutung für alle Anwohner. Erholung (Ruhe) hat einen höheren Stellenwert als Hobby-Fliegerei.

Wenn Bürgermeister Thomas Leis in der Saarbrücker Zeitung sagt „Ich will im Namen der Stadt Bexbach alles tun, um den Verein bei uns zu behalten“, ist er kein neutraler Vermittler, sondern befangen und handelt gegen die Interessen seiner Bürger in Bexbach und der umliegenden Neunkircher Stadtteile.

Christa Minguez, Neunkirchen

Mehr von Saarbrücker Zeitung