Ein bunter Reigen schöner Musical-Erinnerungen

Ein bunter Reigen schöner Musical-Erinnerungen

Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren finden bei den ,,Kunterbunten Oberbexbachern" die Möglichkeit, ihre Persönlichkeit durch Musik und Gesang zu stärken. Jetzt gaben sie ein Konzert mit dem Besten aus vergangenen Musical-Aufführungen.

Mit einer bunt gemischten Zusammenstellung aus Ideen und Erinnerungen von Weihnachtsmusical-Aufführungen aus den vergangenen Jahren wartete die Gruppe "Die Kunterbunten Oberbexbach " auf. Unter dem Motto "Kunterbunte Erinnerungen" präsentierte die aus Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren bestehende sowie mit einigen Jugendlichen und Erwachsenden verstärkte Gruppe im katholischen Pfarrheim in Oberbexbach ihr neuestes Weihnachtsmusical in zwei Aufführungen und begeisterte dabei die Besucher. Die künstlerische Gesamtleitung lag wie immer in den bewährten Händen von Anke Schuck.

Das Stück, das mit dem Lied "Happy" eingeläutet wurde, spielte eigentlich im Sommer. Jugendliche und Erwachsene bereiteten sich auf das bevorstehende Weihnachtsmusical vor, trafen sich zur Probe, begutachteten Kulissen und Requisiten und schwelgten dabei in Gedanken an vergangene Aufführungen. Und so ließen die Kinder aus dem Musical "Ein Geschenk des Himmels" zunächst "Es wird Zeit" erklingen und spielten einen Ausschnitt aus diesem Stück vor. Die Engel zeigten sich dabei -bis auf Stelina- total gestresst, weil es für die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest ja noch ganz viel zu tun gab. Nach Gedichten und dem Lied "Adventskalender" spielten die Kinder in unterschiedlichen Standbildern die Weihnachtsgeschichte, der das von Anke Schuck gesungene Lied "Be born in me" folgte. In Erinnerung an das Musical "Ein Geschenk des Himmels" wurde der Weihnachtsstern geputzt und das gleichnamige Lied dazu vorgetragen. Jugendliche und Erwachsene staunen über das selbst gebastelte Mischpult. Immer wieder tauchen Engel auf. Die Engel-Manager sind geschockt, wie wenig Zeit ihnen noch für die Vorbereitungen bis Weihnachten bleibt. Sie stellen fest, dass das Licht für das Hirtenfeld noch geändert werden muss.

Es folgten Szenen mit Bildern und Texten von schon gespielten Weihnachtsmusicals. Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Kunterbunten Oberbexbach sangen einige alte Lieder. Musikstücke wie "Happy Xmas" stellten sich als absolutes Weihnachtslieblingslied heraus. Als Überleitung zum Lied "Bethlehem du kleine Stadt" hörte man im Hintergrund selbst verfasste Fragen zu Bethlehem.

Mit "Fürchtet euch nicht" sowie "Hambani Kahle" rundeten die kleinen Hirtenkinder, die noch über das Kind im Stall staunten, ihre kunterbunten Weihnachtserinnerungen gekonnt ab. Mit dem gemeinsamen Singen von "Stille Nacht" ging das Musical , das vom Publikum mit jeder Menge Beifall bedacht wurde, zu Ende.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die von Anke Schuck geleitete Gruppe "Die Kunterbunten Oberbexbacher" ist seit März dieses Jahres ein eingetragener Verein. Ziel der Musicalgruppe ist es, den Kindern Selbstvertrauen, Freude und Spaß an der Musik sowie einen fairen Umgang miteinander zu vermitteln. Geprobt wird jeden Montag von 17 bis 18 Uhr mit den Kindern sowie von 18.30 bis 19.30 Uhr mit den Jugendlichen und Erwachsenen in den Räumen der örtlichen Grundschule Oberbexbach . re