1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Drei Tage Budenzauber und Live-Musik

Drei Tage Budenzauber und Live-Musik

Heute startet das Bexbacher Cityfest. Neben dem Bummel über die Festmeile erwartet die Besucher wieder ein buntes Programm.

Wenn am heutigen Freitagabend um 19 Uhr das Bexbacher Cityfest offiziell seine Tore öffnet, dann steht nicht nur der Stadt am Höcherberg wieder eine langes Feierwochenende ins Haus. Wie in den Jahren zuvor wird die große Party in der Innenstadt auch für Gäste aus dem Umland zu einer lohnenden Adresse. Dabei wird sich zum zweiten Mal nach 2016 auch die rundum neu gestaltete Bahnhofstraße als eine eine waschechte Festmeile beweisen. Mit dem Cityfest bietet der ausrichtende Kultur- und Verkehrsverein Bexbach seinen Gästen an diesem Juniwochenende quasi das Herz der Innenstadt als Party-Zone an: Neben der Bahnhofstraße wird auch auf dem Alyos-Nesseler-Platz gefeiert, mit viel Live-Musik, jeder Menge Fahrgeschäfte für Groß und Klein und natürlich jeder Menge Angebote für Gaumen und Kehle.

In Sachen Musik geht es auf zwei Bühnen zur Sache, eine findet sich auf dem Aloys-Nesseler-Platz, eine in der Bahnhofstraße. Das Programm an beiden Spielorten verspricht viel Abwechslung und startet am Freitag um 20 Uhr mit den "Hüttenrockern" auf der Bühne am Aloys-Nesseler-Platz. Ein halbe Stunde später legen "Bruise" auf der Bühne in der Bahnhofstraße nach. Am Samstag startet das Musikprogramm ab 16 Uhr mit "Pretty Lies Light" auf der Bühne an Alyos-Nesseler-Platz, um 20 Uhr sorgen am gleichen Ort "Krachleder" für den Sound of Cityfest. Auf der Bühne an der Bahnhofstraße haben ab 16 Uhr "Blinded" das Kommando, um 20 Uhr folgen dort Elliot. Am Sonntag dann startet das Musikprogramm deutlich früher, schon um 12 Uhr treten "Cha Lounge" auf der Bühne am Aloys-Nesseler-Platz auf, um 18 Uhr dort dann auch "Roast Beat". In der Bahnhofstraße geht es um 11 Uhr mit den "Almdudlern" los, ab 17 Uhr schließen MEP-Live dort das Musikprogramm des Bexbach Cityfestes 2017.

Natürlich gehört zu einer solchen Party auch das nötige Rüstzeug fürs leibliche Wohl - immer will man ja beim Feiern weder Hunger noch Durst leiden. Und auch hier wird man als Gast des Cityfestes am kommenden Wochen nicht über Mangel klagen müssen. Entlang der Festmeile, rund um den Alyos-Nesseler-Platz und auf eben jenem selbst soll ein internationales Speiseangebot den Gang in die eigene Küche und an den heimischen Herd am kommenden Wochenende weitestgehend überflüssig machen. Auf der Speisekarte: Kulinarische Spezialitäten aus vielen Ländern, Süßspeisen, Feines vom Grill - da dürfte wohl jeder fündig werden. Dass das alles aber auch nicht minder lecker "runtergespült" werden will, das versteht sich von selbst. Und auch da dürfte es für jeden die richtige Flüssig-Lösung geben. Zusätzlich soll auch noch ein so genannter "Streetfood-Corner" den Horizont in Sachen Essen noch ein bisschen mehr aufhellen.

Damit wäre also geklärt, was es am kommenden Wochenende beim Bexbacher Cityfest zu hören, zu essen und zu trinken gibt. Doch der geneigte Festgast am Höcherberg weiß natürlich, dass das noch lange nicht alles ist: Wie in der Vergangenheit wird auch wieder ein großer Vergnügungspark für Abwechslung sorgen. Geboten werden soll ein Angebot für alle Altersklassen, mit einigen Fahrgeschäften - und für die fetzigen Momente auf einem Autoscooter. Zusätzlich gibt es jede Menge Los- und Spielbuden. Wer also nicht gerade die Ohren spitzt oder sich dem leiblichen Wohl verschreibt, der kann hier eine vergnügliche Zeit verbringen.

Am Schluss-Sonntag darf und kann aber nicht nur ausgiebig gefeiert werden. Zusätzlich gibt es noch einen verkaufsoffenen Sonntag als Anreiz für einen ausgedehnten Besuch am Höcherberg. Teil dieses Angebote ist dann ab 13 Uhr an der Bühne am Aloys-Nesseler-Platz auch der "Nachmittag der Vereine" als Schaufenster ins rege Vereinsleben der Stadt.

Eine ganz entscheidende Rolle beim Wohl und Wehe des Bexbacher Cityfestes wird in diesem Jahr natürlich auch wieder das Wetter spielen. Und hier verheißt ein Blick in die Wettervorhersagen eigentlich nur Gutes: Am Freitag und Samstag leicht bewölkt bei Höchst-Temperaturen von 21 bis 23 Grad, am Sonntag soll es bei 28 Grad richtig sommerlich werden.

Zum Thema:

In Bexbach wird gefeiert Ab heute Abend steht die Bexbacher Innenstadt ganz im Zeichen des Cityfestes. Drei Tage lang werden auf zwei Bühnen zahlreiche Bands dabei für ein abwechslungsreiches Musikprogramm sorgen. Zusätzlich lockt ein großer Vergnügungspark an den Höcherberg. Drumherum gibt es jede Menge Kulinarisches, ein verkaufsoffener Sonntag rundet das dreitägige Spektakel auf der Bahnhofstraße und auf dem Aloys-Nesseler-Platz ab. Die Öffnungszeiten: Freitag, 16. Juni, von 18 bis 2 Uhr, Samstag, 17. Juni von 12 bis 2 Uhr und Sonntag, 18. Juni, von 10 bis 22 Uhr.