1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Dirk Lang bleibt Trainer des SV Niederbexbach und macht Corona-Vorschläge

SV Niederbexbach : Dirk Lang bleibt Trainer des SV Niederbexbach

Dirk Lang wird auch in der kommenden Saison den Fußball-Bezirksligisten SV Niederbexbach trainieren. Der Vorstand des SV Niederbexbach hatte sich einstimmig für eine Vertragsverlängerung ausgesprochen.

Das Corona-Jahr 2020 war für die Niederbexbacher mit dem Titelgewinn bei den Bexbacher Hallen-Stadtmeisterschaften noch optimal angelaufen. Kurz darauf führte dann aber die Pandemie zum Saisonabbruch im Freien. Die Wertung ergab für den SV Niederbexbach in der Bezirksliga Homburg den achten Tabellenplatz. In der aktuellen Runde, die aufgrund von Corona auf unbestimmte Zeit unterbrochen wurde, belegt die Lang-Elf nach sieben ausgetragenen Partien mit 13 Punkten sowie einem Torverhältnis von 16:14 Rang fünf.

„Mit den bisher gezeigten Leistungen bin ich sehr zufrieden. Den fünften Platz haben wir uns auch redlich verdient. Die Mannschaft zeigte insgesamt recht gute Spiele. Und bei den Niederlagen gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II sowie die ASV Kleinottweiler wurden wir weit unter Wert geschlagen. Leider kam anschließend der erneute Lockdown“, sagt Lang. Er hoffe immer noch darauf, dass es im März in Sachen Vorbereitung wieder losgehen könne, befürchte aber bis Ende März eine Verlängerung der Beschränkungen.

Den Vereinen fehle es aufgrund der Zwangspause aktuell an „Geld in der Kasse“. Seine Idee: Vielleicht könne man unter Umständen eine größere Stadtmeisterschaft in Bexbach mit Hin- und Rückspiel austragen, um die Wochen zu überbrücken und über Sponsoren ein größeres Preisgeld zur Verfügung zu stellen. So könnte man dann bei Hin- und Rückspiel bis Juli spielen. „Es ist für die Vereine wichtig, dass man möglichst schnell zum Spielbetrieb – ob über Freundschafts- oder Turnierspiele – zurückkehren wird“, erklärt der Niederbexbacher Trainer.

Die Vertragsverlängerung sei „eine Bestätigung unserer Arbeit“. Insgesamt gebe es in Niederbexbach eine überragende Zusammenarbeit. „Der SV Niederbexbach ist für mich eine Vision. Da geht es nicht unbedingt um das nächste Spieljahr. Ich sehe meine Aufgabe darin, das nächste Jahrzehnt anzuschieben. Das heißt, den Spielbetrieb und den Spielort SV Niederbexbach zu sichern“, meint Lang und ergänzt: „Wir müssen hier in den nächsten fünf Jahren eine neue Mannschaft aufbauen. Unser Team ist in einem reifen Alter. Da wir keine Jugend mehr haben, ist es umso schwerer, junge und talentierte Spieler mit dem Charakter zu finden, ihrem Hobby ohne finanziellen Ausgleich nachzugehen.“