Dieser Kerl wollte einen Bexbacher (22) ausrauben

Brutaler Überfall : Dieser Kerl wollte jungen Mann (22) in Bexbach ausrauben

Mit einem Phantombild sucht die Kripo nach einem Unbekannten. Der soll brutal sein Opfer attackert haben.

Mit einem versuchten Raubüberfall beschäftigt sich die Homburger Kriminalpolizei. Dabei geht es um einen nächtlichen Zwischenfall, der sich in Bexbach ereignet hat.

Auf den Boden gedrückt

Nach einem Polizeibericht vom Freitag (8. September 2017) hatte der Täter sein Opfer bereits am Sonntag, 30. Juli, in der Straße „Hinter den Fichten“ erspäht. Es war kurz vor halb eins, als die Beiden aufeinandertrafen.

Der Unbekannte verlangte von dem 22-Jährigen dessen Geldbörse. Der Angreifer stieß den jungen Mann, dieser stürzte. Der Räuber drückte ihn auf den Boden und versuchte, ans Geld in der Hosentasche zu gelangen. Erfolglos. Daraufhin haute der Fremde ab, verschwand Richtung Industriegebiet.

So sah der Täter aus

Das Opfer beschrieb seinen Peiniger folgendermaßen: Mitte 20, zwischen 1,75 und 1,80 Meter, schlank, helle Haut, dunkler Haaransatz. Er trug eine schwarze Jogginghose aus Synthese und einen weinroten Kapuzenpulli. Er machte einen ungepflegten Eindruck.

Hinweise an die Homburger Polizei: Tel. (06841) 1060.