1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Das Vorstandsamt in jüngere Hände gelegt

Das Vorstandsamt in jüngere Hände gelegt

Einige Tränen gab es im Verlauf der Mitgliederversammlung des Prießnitz-Kneipp-Vereins in Bexbach. Denn es galt, einige verdiente Vorstandsmitglieder zu verabschieden.

Es war der Moment des Abschieds. Denn auch die langjährige Vorsitzende des Prießnitz-Kneipp-Vereins, Jasmina Klein, stand nach 26-jähriger Arbeit nicht mehr für einen Vorstandsposten zur Verfügung. Wie auch die bisherige stellvertretende Vorsitzende Ute Förste. Kristin Vogelgesang wurde von den Mitgliedern als neue Vorsitzende gewählt. Simone Torres-Silva ist die neue Stellvertreterin.

"Es hat mir immer viel Spaß gemacht. Aber nach 26 Jahren im Vorstand, davon zuletzt zehn Jahre als Vorsitzende, denke ich, dass es Zeit wird, mein Amt in jüngere Hände zu geben", erklärte Jasmina Klein zu ihrem Abschied. Zuvor konnte sie in ihrem Bericht über die vergangenen beiden Jahren viel Erfreuliches über die Entwicklung des Vereins, der immerhin 1251 Mitglieder zählt, festhalten. "Unser Verein bietet für alle Alterstufen ein interessantes Angebot", verweist Kelin darauf, dass mit 206 Kindern und Jugendlichen gut ein Viertel der Gesamtmitgliederzahl unter 18 Jahre alt seien. Die Kinderangebote seien saarlandweit anerkannt, die sogar im Fernsehen ein eigener Bericht wert gewesen seien. "Erfreulich waren auch die Erfolge unserer Läufer, die 2014 und 2015 für ihre Ergebnisse vom Stadtsportverband Bexbach geehrt wurden." Titel gab es auf Kreis- und Saarlandebene für Veronika Ruffing, Petra Schütz, Dietmar Salzmann, Michael Helfen, Andreas Müller und Gustav Schneider. Gute Leistungen gab es bei der Radsport-Abteilung mit unter andrem einen ersten Platz bei der Radtour des TV Blitz Oberbexbach sowie für die Jazz-Dance und Rope-Skipping Gruppen.

Jasmina Klein freute sich über die gelungenen Höcherberg-Trail-Laufveranstaltungen. Am 17. Juli startet übrigens die vierte Auflage. Tagesausflüge und Wandertouren ergänzen das große Angebot des Breitensport, aber auch Leistungs orientieren Vereins. Der Aquafitness-Kurs müsse aus Kostengründen vorerst aufgegeben werden. Die weiteren Ergebnisse der Neuwahlen: Schriftführerin Marion Mayer-Hein, Schatzmeister Rudolf Klein, Mitgliederverwaltung Rolf Letzelter und Heidemarie Johann, Pressewartin Gabriele Nieder, Wanderwarte Silvia Knoblauch und Wolfgang Dahl, Organisationsleiterin Renate Kern , Beisitzer Monika Schneider und Elke Roeder. Ehrungen: für 25 Jahre: Pia Zürn, Marion Erschens, Heidrun Jakoby, Ursula Junick, Hildegard Kiefer, Heinz-Jürgen Kilian, Siegrid Mai, Peter Feß, Judith Bost, Gerda Ruby, Dieter Urschel, Petra Wachs und Ines Walle; für 30 Jahre: Peter Betz, Ulricke Denne, Inge Hary, Petra Helfen, Michael Helfen, Beate Hem, Birgit Hemm, Birgit Höchst, Fritz Jungfleisch, Manfred Kronberger, Susanne Nimek, Veronika Knapp, Marlene Kopping-Schild, Christel Oechsner, Babara Schneider, Hannelore Schwarz, Eva Seewald, Michael Urschel, Waltraud Omlor; Für 35 Jahre: Anna-Kathrin Basler, Elfi Becker, Dagmar Buschlinger, Christa Ertz, Doris Forsch, Helga Friedrich, Bärbel Frisch, Renate Geßner, Corinne Ammer, Doris Klemmer, Friedline Maier, Giesela Schmid, Helmut Schumacher, Elisabeth Kaefer. 40 Jahre: Gisela Neuhäusel, Irene Roth; 50 Jahre: Georg Pirrung.