1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Bexbacher Messe: „Camping“-Macher hoffen auf gutes Wetter zum Finale

Bexbacher Messe : „Camping“-Macher hoffen auf gutes Wetter zum Finale

Nach einem Katastrophenstart und einem glänzenden Intermezzo am 1. Mai setzt Messeschef Volker Wagner jetzt auf ein gutes Abschlusswochenende der Bexbacher „Camping“. Rückblick: Infolge von Regen und Hagel war am Eröffnungswochenende der große Parkplatz am Flugplatz „mehr oder weniger weggeschwemmt“, so Wagner.

Autos seien im Schlamm stecken geblieben, teils sogar beschädigt worden. Doch das Messeteam rettete die Lage. Wagner: „Wir haben einen Tag vor dem 1.Mai ein Unternehmen gefunden, dass uns einen Shuttleservice eingerichtet hat. In ganz Bexbach mussten wir die Parkplätze umschildern, Mann und Maus waren da im Einsatz!“ Eine Großleistung der Verwaltung, auf die Wagner stolz und dankbar ist – ebenso den lokalen Markleitern etwa von Real, Rewe oder Lidl, die allesamt ihre großen Parkplätze für Messebesucher zur Verfügung gestellt hätten. „In ganz Bexbach war keine Parkfläche mehr frei“, zeigte sich Wagner mit der Besucherzahl am 1. Mai schließlich sehr zufrieden. Der Parkplatz sei inzwischen wiederhergestellt und abgetrocknet. Sollte wieder ein Unwetter heraufziehen, könnte man im Notfall wieder einen Shuttleservice einrichten: „Wir behalten im Hinterkopf, dass die Firma wieder parat steht.“ Am Wochenende lockt die Messe etwa mit dem zweitägigen Mittelaltermarkt, den die Organisatoren am Freitag aufbauten. Zeitgleich liefen die Vorbereitungen für das Ententreffen mit zehn bis elf Fahrzeugen.

www.messe-bexbach.de