Bürgermeisterwahl: FDP Bexbach verzichtet auf Kandidaten

Bürgermeisterwahl : FDP Bexbach verzichtet auf einen Kandidaten

Die Bexbacher FDP wird keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um den Bürgermeister-Posten am 26. Mai schicken. Das erklärte Stadtverbandsvorsitzender Wolfgang Krauß im Nachgang zu einer FDP-Versammlung, bei der die Frage auf der Tagesordnung stand: „Es gab einen einstimmigen Beschluss, was ich selten habe, dass wir keinen eigenen Kandidaten stellen.

Wir wollen unsere Arbeit auf den Einzug in die Räte konzentrieren.“ Es sei nicht Gegenstand der Versammlung gewesen, möglicherweise einen anderen Kandidaten zu unterstützen. „Im jetzigen Stadium ist das zu früh. Wir wissen ja noch nicht, ob noch ein Unabhängiger kommt, der uns um Unterstützung bittet“, so Krauß. Bisher sei erst klar, dass Amtsinhaber Thomas Leis (SPD) und Christian Prech (CDU) antreten. Auch die parteilose Hülzweilerin Sabine Nowaczyk ist möglicherweise im Rennen, wenn sie ihre 99 Unterstützerunterschriften einholt. Sie tritt in 33 Saar-Kommunen an (wir berichteten). Wahlvorschläge für Bexbach können noch bis zum 21. März, dem 66.Tag vor der Wahl, eingereicht werden, so die Landeswahlleitung auf Anfrage.

Mehr von Saarbrücker Zeitung