Drei Vollsperrungen nötig Bürgermeister Prech klärt über Baustellen in Bexbach auf

Bexbach · Schon bei der jüngsten Stadtratssitzung waren sie bei den Anfragen der Ratsmitglieder Thema, nun hat Bexbachs Bürgermeister Christian Prech (CDU) auch auf der Website Infos zu den Baustellen gegeben, die in den letzten Wochen im Stadtgebiet für Unannehmlichkeiten und Beschwerden von betroffenen Bürgern führten.

 In Bexbach hat es einige Baustellen gegeben, die so nicht vorhersehbar waren.

In Bexbach hat es einige Baustellen gegeben, die so nicht vorhersehbar waren.

Foto: dpa/Sebastian Kahnert

Prech: „An drei verschiedenen Stellen kam es zu Vollsperrungen, die nicht geplant werden konnten.“ So sei es in der Hochstraße zu einem Schaden an der Kanalisation mit daraus resultierender Unterhöhlung der Fahrbahn gekommen. Bei den Baggerarbeiten habe man festgestellt, dass mehrere Anschlussstutzen defekt sind und die noch befahrbare Fahrbahnseite Hohlräume aufweise. „Daher musste die Straße umgehend voll gesperrt werden“, so Prech.

In der Robert-Stolz-Straße und in der Straße „Hinter den Fichten“ sei es ebenfalls zu einem unvorhergesehenen Straßeneinbruch in Folge eines Schadens an der Kanalisation gekommen. Aus diesem Grund seien im Stadtgebiet mehrere Umleitungen eingerichtet worden, die für die Anwohner aufgrund des höheren Verkehrsaufkommens sehr unangenehm seien. Prech abschließend: „Solche kurzfristig erforderlichen Maßnahmen ziehen immer Probleme nach sich.“ Er appelliere an die Autofahrer, den ausgewiesenen Umleitungen mit angemessener Geschwindigkeit und Rücksicht zu folgen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort