1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Blühwiesen in Bexbach sind voller Erfolg

Farbtupfer im Saarpfalz-Park : Blühwiesen im Saarpfalz-Park Bexbach sind voller Erfolg

Beim Pressetermin im Februar 2019 war unter den Schneemassen noch nichts zu sehen, doch anderthalb Jahre später haben die Blühwiesen am Bexbacher Saarpfalz-Park ihre Pracht entfaltet. Der Höhepunkt steht sogar erst bevor, wie Petra Stein von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz erklärt: „Es war klar, dass in 2019 noch nicht viel blühen wird, da die Entwicklung der Blühpflanzen eine ganze Weile dauert.

Die vollständige Blüte wird sogar erst nach zwei bis drei Jahren erreicht.“

So lange heißt es also noch warten, bis sich auf den etwas über 6500 Quadratmetern Wiesenfläche am Saarpfalz-Park die Themen versiegelte Gewerbegebiete und Naturschutz nicht mehr beißen. Bis Bienen und Insekten dort im Modellprojekt „Naturnahes Gewerbegebiet – Blühender Saarpfalz-Park Bexbach“ eine hübsche Verweilstelle finden. Doch die Bemühungen fruchten schon. Seit dem Pressetermin im Februar 2019 hat sich auch auf dem Gelände wie damals angekündigt noch einiges getan.

Auf der Wiese in Form des umgedrehten „L“ links am Park-Eingang wachsen Blühpflanzen wie Margeriten, andere Wildblumen und Kräuter. Außerdem seien in Beeten rechts der Straße und in der Mittelinsel zusätzlich regionale Stauden von dem Integrationsbetrieb Haseler Mühle gepflanzt und in einer gemeinsamen Aktion mit Christoph Braunberger vom Nabu Nistkästen aufgehängt worden. Ein weiterer erhoffter Effekt der Blühwiesen laut Stein: „Das Bienenhotel zieht aufgrund der Blühflächen nun erfreulicherweise mehr Insekten an.“

Den Angestellten im Park versüßten die Wiesen bereits jetzt Spaziergänge und Aufenthalte im Freien, so Stein. Damit ist eines der Ziele schon erfüllt: „Die Blühwiesen ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Mitarbeiter der Firmen und auch viele Spaziergänger aus Bexbach laufen regelmäßig durch den Saarpfalz-Park.“ Der ja auch nahe am Utopion-Gelände liegt. Rechts der Straße sollen Stauden gepflanzt werden.

Außerdem fand schon am 28. März 2019 eine Informationsveranstaltung mit Jürgen Michel, dem Betriebsleiter der Haseler Mühle, zur Info der im Saarpfalz-Park ansässigen Firmen statt. Dort standen Fragen im Mittelpunkt wie: Was können sie tun, um ihr Gelände bunter zu formen, welche Unterstützungen gibt es? Außerdem habe man einzelnen Firmen bei Bedarf gezielte Informationen über Regiosaaten und Blühflächen gegeben, etwa den Neubau eines Betriebsgebäudes mit Anlage einer Außenfläche oder Neugestaltung der Außenfläche des Betriebsgeländes, schildert Stein. Man habe den Firmen in Gesprächen, Telefonaten oder Betriebsbesuchen auch Infos über Regiosaaten und Blühflächen gegeben, auch Packungen mit hochwertigen Regiosaaten verteilt.

Blühwiesen im Saarpfalz-Park Bexbach. Foto: Petra Stein Foto: Petra Stein
Blühwiesen im Saarpfalz-Park Bexbach. Foto: Petra Stein Foto: Petra Stein
Die Einweihung im Februar 2019 erfolgte im Schnee. Foto: Eric Kolling

www.saarpfalz-park.de