Bexbach gegen Globus-Ansiedlung in Neunkirchen

Kostenpflichtiger Inhalt: Nächster Widerstand : Stadtrat Bexbach ist gegen eine Ansiedlung von Globus in Neunkirchen

Die Stadt Bexbach spricht sich in einer Stellungnahme gegen die geplante Ansiedlung des Globusmarktes in Neunkirchen aus.

Im Zuge des Raumordnungsverfahren musste die Stadtverwaltung zu dem geplanten Bauprojekt Stellung beziehen. Wegen der Neuwahl des Stadtrates und der erst nach der Sommerpause erfolgten konstituierenden Sitzung des Rates kam die Stellungnahme jetzt erst auf die Tagesordnung der jüngsten Ratssitzung in der vergangenen Woche.

In der Stellungnahme heißt es unter anderem: Kunden seien bereit, im Schnitt bis zu 25 Kilometern zu größeren Verbrauchermärkten zu fahren, heißt es. Die Analyse prognostiziert für Bexbach einen Kaufkraftabfluss von 4,8 Prozent im Lebensmittelsegment. Der zu erwartende Abfluss von Kaufkraft würde die Bexbacher Gewerbetreibenden treffen, insbesondere wohl den Realmarkt.

„Die Prüfung durch die Verwaltung hat ergeben, dass sich das Vorhaben „Globus SB-Warenhaus“ in Neunkirchen in der Gesamtbetrachtung aller zu berücksichtigenden Faktoren zentrenschädlich auf die Stadt Bexbach auswirken würde“, heißt es abschließend in der Stellungnahme des Stadtrates.

Mehr von Saarbrücker Zeitung