Bexbach: Ergebnis der Keim-Prüfung wird morgen erwartet

Bexbach: Ergebnis der Keim-Prüfung wird morgen erwartet

Nach der Verunreinigung des Trinkwassers in Teilen Bexbachs durch Keime (wir berichteten) warten die Stadtwerke jetzt auf Untersuchungsergebnisse. Stadtwerke-Geschäftsführer Jörg Böhme rechnet morgen damit.

Bei einer Baumaßnahme, bei der im Bexbacher Stadtteil Niederbexbach neue Wasserleitungen verlegt wurden, waren bei einer Prüfung des Wassers Keime entdeckt worden. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurde dann für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen mit geschwächtem Immunsystem die Empfehlung ausgesprochen, Trinkwasser drei Minuten abzukochen. "Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme", betonte Böhmer. Zurzeit werden die Wasserproben aus dem Bexbacher Netz beim Landesamt für Verbraucherschutz untersucht.