Auf Erkundungstour in der Galileo-Schule

Auf Erkundungstour in der Galileo-Schule

Beim Tag der offenen Tür in der Bexbacher Galileo-Schule erwartet die Viertklässler und ihre Eltern ein buntes Programm mit Unterrichtsbesuchen, Führungen und vielen Mitmachaktionen.

Die Galileo-Schule, Gemeinschaftsschule in Bexbach , lädt für kommenden Samstag, 14. Januar, Grundschüler und deren Eltern von 8.30 bis 12.15 Uhr zu einem Schnuppertag in Jahrgangsstufe fünf ein. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleitung in der Cafeteria beginnt um 8.45 Uhr eine Kinderinformationsveranstaltung. Während des gesamten Vormittags besteht die Möglichkeit zu Unterrichtsbesuchen. Um 9.45 Uhr wird ein Vortrag für Eltern angeboten zum Schulprofil und den Bildungsgängen. Führungen durch das Haus sind möglich.

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schule für alle Kinder mit den unterschiedlichsten Begabungen. Förderstunden "Lernen lernen" und "Klassenrat" (soziales Lernen) oder der Wahlpflichtbereich fördern und fordern die Schüler individuell. Die Schule bietet Englisch oder Französisch als erste Fremdsprache an. Grundkenntnisse der anderen Sprache werden spielerisch in einem Sprachkurs vermittelt. Ab Klassenstufe sieben kann die zweite Fremdsprache vierstündig weitergeführt werden. Alternativ können Angebote des Wahlpflichtbereichs belegt werden, wie "Beruf und Wirtschaft" in Kombination mit "Arbeitslehre" oder "Natur und Umwelt". Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal sind von 15 bis 17 Uhr in der Freiwilligen Ganztagsschule anwesend. Anmeldungen werden von Mittwoch, 8. Februar, bis Dienstag, 14. Februar, von 8 bis 13.30 Uhr (samstags von 9 bis 12 Uhr) im Sekretariat entgegengenommen. Es werden benötigt: Geburtsurkunde oder Familienstammbuch, das Original des Halbjahreszeugnisses der 4. Klasse mit Entwicklungsbericht der Grundschule.

Infos im Sekretariat, Tel. (0 68 26) 9 32 90, oder bei der Freiwilligen Ganztagsschule, Tel. (0 68 26) 93 29 23.

galileo-schule-bexbach.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung