An der Galileo-Schule in Bexbach wurde jetzt der Abschluss gefeiert

Abschlussfeier an der Galileo-Schule : Bereit für den neuen Lebensabschnitt

53 Schülerinnen und Schüler aus den zehnten Klassen der Galileo-Schule in Bexbach haben jetzt ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Gefeiert wurde dies mit Reden und Musik bei einem Schaulaufen der Stars.

Bei der Abschlussfeier der Galileo-Schule Bexbach diente die Sportaula einem Schaulaufen der Stars – zumindest legte das Motto des Abschlussjahrgangs „The leading actors leave the stage“ diesen Gedanke nahe. Und tatsächliche wurde die Feier diesem Anspruch mit unterhaltsamen Reden, tollen Musikbeiträgen und natürlich der feierlichen Zeugnisübergabe vollauf gerecht.

Insgesamt 53 Schülerinnen und Schüler aus den zehnten Klassen konnten ein solches Zeugnis mit nach Hause nehmen. Davon erreichten 23 den Mittleren Bildungsabschluss (MBA), während 30 die Übergangsberechtigung in die gymnasiale Oberstufe feiern konnten. Egal ob MBA oder Übergangsberechtigung – die Feier war für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis.

Nach der Begrüßung durch die Moderatoren Janik Weber und Jasmin Jahnke, beglückwünschte Schulleiterin Gaby Schwartz die Absolventen zu ihrem erreichten Abschluss. „Ihr seid eine bunte Gemeinschaft, vielfältige Talente, die alle das Ziel verfolgen, auf den Bühnen der Abschlussfeiern zu stehen und neue Ziele anzugehen.“ Aber Schwartz warf nicht nur einen Blick in die Zukunft, sondern, wie bei Abschlussfeiern üblich, auch auf die vergangenen Jahre an der Gemeinschaftsschule Bexbach. „Hinter euch liegen viele unterschiedliche Etappen, auf denen ihr vielfältige Erfahrungen habt sammeln dürfen, im Unterricht, aber auch beispielsweise auf den Klassenfahrten.“

Zum Schluss ihrer Rede forderte die Schulleiterin die Absolventen dazu auf, ihre Zukunft aktiv zu gestalten. „Nutzt euer Wissen und eure Talente. Unsere Gesellschaft braucht Stars ohne Allüren mit Hilfsbereitschaft und Zivilcourage, mit Mut und Beharrlichkeit.“

Ihr musikalisches Talent stellte im Anschluss Lea Polifka unter Beweis, die mit „See You Soon“ von Lord of the Lost die Besucher beeindruckte.

Weniger von Musik als vielmehr vom runden Leder war schließlich die Rede von Tutor und Teamsprecher, Rudi Klaus, geprägt, der die letzten Jahre mit den Schülern mithilfe zahlreicher Fussballmetaphern sehr unterhaltsam Revue passieren ließ. „Eure soliden Leistungen lassen nur einen Schluss dazu: Ihr habt euch euren Titel, euren Mittleren Bildungsabschluss redlich verdient. Ihr geht heute erfolgreich nach Hause.“

Zuversichtliche Worte fand in seiner Schülerrede auch Marvin Jung, „Für jeden von uns beginnt ein neuer Lebensabschnitt, den jeder allein gehen wird. Aber ich weiß, jeder von uns wird das schaffen.“ Nach so vielen warmen Worten war es dann jedoch Zeit für den Höhepunkt des Abends: die Zeugnisausgabe, bei der jeder Absolvent einzeln auf die Bühne gerufen wurde. Und da hatten sie alle Grund, richtig stolz auf sich zu sein. Einige stachen durch besondere Leistungen hervor (siehe auch Infobox).

Zum Abschluss einer schönen Feier setzten dann alle Schüler gemeinsam mit dem Lied „Zeit zu gehen“ von Unheilig den passenden Schlusspunkt unter das „Schaulaufen der Stars“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung