1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

17 Kinder erinnerten sich im Gottesdienst an die Taufe

17 Kinder erinnerten sich im Gottesdienst an die Taufe

Seit dem Jahr 2008 sind ökumenische Tauferinnerungs-Gottesdienste am Höcherberg zu einer guten Tradition geworden. Sie finden jährlich einmal im Wechsel in einer katholischen und protestantischen Kirche statt. Eingeladen sind jeweils alle Kinder, die vor fünf oder zehn Jahren getauft wurden, sowie auch neue Täuflinge. In diesem Jahr war die protestantische Kirche in Höchen an der Reihe. 17 Kinder mit ihren Eltern waren der Einladung gefolgt, so dass die Kirche mit etwa 70 Besuchern sehr gut besetzt war, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Ebenfalls dabei waren zwei Kinder, denen das Sakrament der Taufe gespendet wurde. Dies waren Melina Krauß und Jannik Abel mit ihren Familien und Paten.

Die Gestaltung des Tauferinnerungs-Gottesdienstes lag in den Händen von Pfarrerin Sabine Graf. Für den katholischen Part übernahm Edelgard Lapré die Texte, da Diakon Hans Eisel erkrankt war. Auch die künftigen Konfirmanden waren in den Gottesdienstablauf mit einbezogen, wurde mitgeteilt.