1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

124 Lkw brummten an einem Tag durch die Innenstadt

124 Lkw brummten an einem Tag durch die Innenstadt

Auf Initiative des CDU-Ortsverbandes Bexbach wurden an einem Mittwoch die durch die Innenstadt fahrenden Lastkraftwagen gezählt. Es waren von 8 bis 20 Uhr genau 124. Dies muss sich ändern sagen Bürger und Politiker.

Der CDU-Ortsverband Bexbach kritisiert in einer Pressemitteilung die mangelnden Kontrollen der durch Bexbach fahrenden Lastkraftwagen . Auf Anregung der CDU-Fraktion sei bereits im Ortsrat über dieses Thema gesprochen worden. In der jüngsten Sitzung beschlossen die Christdemokraten, über einen Tag hinweg selbst eine Zählung der Lkw durchzuführen.

Bei dieser Zählung, an der sich zahlreiche Mitglieder und Mandatsträger aus Stadt- und Ortsrat beteiligten, wurden an einem Mittwoch zwischen 8 und 20 Uhr insgesamt 124 Lkw gezählt, heißt es in der Mitteilung weiter. Das Befahren der Innenstadt sollte lediglich zum Be- und Entladen gestattet, für die übrigen Lkw die Durchfahrt verboten sein. "Zahlreiche Bürger sind auf uns zu gekommen und haben immer wieder den Lkw-Verkehr in Bexbach kritisiert. Diese Kritik äußern ebenfalls die Bürger , die sich ehrenamtlich im Projekt ,Aktive Stadt' einbringen. Es wird nun Zeit, dass endlich etwas passiert. Ein Anfang wäre schon mal, die Lkw-Fahrer, die aus welcher Richtung auch immer nach Bexbach fahren, auf die Verpflichtung der Stadtumfahrung hinzuweisen", bemängelte Ortsverbandsvorsitzender Thorsten Müller.

Die Stadt habe mehrfach erklärt, dass sie nur für die Kontrolle des ruhenden Verkehrs zuständig sei. Auf das Projekt "Aktive Stadt" und die Umgestaltung der Bahnhofstraße zur Einbahnstraße zu verweisen, sei keine Lösung. "Die Umgestaltung wird einige Zeit dauern und das Problem als solches nicht lösen."

Aus Sicht der CDU verlagere diese Maßnahme den Lkw-Verkehr lediglich zusätzlich in die Rathausstraße. Die CDU regt deshalb an, dass die Verwaltung gemeinsam mit der Polizei nach einer Lösung dieses Problems, unter dem viele Bexbacher litten, suchen solle.