Krisen summieren sich Was der Bauernverband Saar zur Situation der Landwirtschaft im Saarpfalz-Kreis sagt

Saarpfalz-Kreis · Pandemie und Ukraine-Krieg sind nur zwei der aktuellen Problemfelder, die Landwirten im Saarpfalz-Kreis zusetzen. Das sagt Richard Schreiner, Kreisvorsitzender des Bauernverbands Saar. Vor allem eine Entwicklung bereitet ihm Sorge.

 Von 200 Höfen, die im Saarpfalz-Kreis Mitglied des Bauernverbands Saar sind, sind 22 Milcherzeuger-Betriebe.

Von 200 Höfen, die im Saarpfalz-Kreis Mitglied des Bauernverbands Saar sind, sind 22 Milcherzeuger-Betriebe.

Foto: Markus Renz

Der Weg schlängelt sich bis auf eine Anhöhe. Einmal rechts eingebogen, geht es vorbei an aufgeregt gackernden Hühnern und friedvoll dreinblickenden Pferden, die im Schatten Schutz vor der drückenden Vormittagssonne suchen – geradewegs auf den Vorplatz des Kirchheimerhof der Familie Schreiner. Vor dem Wohnhaus spendet ein Obstbaum Schatten.