1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Zwei Live-Alben des Christof Thewes Quartetts

Zwei Live-Alben des Christof Thewes Quartetts : Kreative Vibrationen, alphabetisch geordnet

Zwei Live-Alben von Christof Thewes: Mit drei Jazzkollegen kocht er unter dem Motto „SurRealBook“ seine Kompositionen auf.

  Mit Spannungsklängen durchtränkter NewJazz sei eine trockene und langweilige Angelegenheit? Wer derartig unkt, der möge durch Christof Thewes’ „SurRealBook“ eines Besseren belehrt werden. Wie das berühmte RealBook die Noten einschlägiger Songs der Jazzliteratur auflistet, so hat Thewes in seinem ganz persönlichen SurRealBook sämtliche Werke aus eigener Feder versammelt, seit seinen kompositorischen Anfängen Ende der 1970er-Jahre.

Nun bleibt es nicht beim Abheften der Notenblätter: Seit einiger Zeit trifft sich der Saarjazzer regelmäßig mit seinem fest besetzten Christof Thewes Quartett in Saarbrücken im Kleinen Theater im Rathaus, um in mehrtägigen Sessions das SurRealBook live vor Auditorium aufzuführen – und zwar in streng alphabetischer Abfolge. Bei jeder Konzertserie ist ein Buchstabe an der Reihe. Ehrensache, dass Thewes die Auftritte obendrein aufzeichnet und auf dem Gligg-Records-Label seines langjährigen Genossen Martin „Schmiddi“ Schmidt veröffentlicht. Das SurReal-Projekt wächst also zur Dokumentation des Oeuvres via Noten, Konzerten und CDs. Aktuell legen Thewes (Posaune), Hartmut Oßwald (Saxofon), Ben Lehmann (Kontrabass; aus Berlin) und Martial Frenzel (Schlagzeug) nun die ersten beiden Doppel-CDs vor, mit sämtlichen Titeln der Anfangsbuchstaben „A“ und „B+C“.

Die vier Vollblutjazzer interagieren, grooven und improvisieren, dass es geradezu ansteckend wirkt: Der dank Thewes‘ kreativer Vibrationen waltende produktive Teamgeist vermag selbst bescheidenere frühe Noten ungemein aufzuheizen, von den aktuelleren Schöpfungen ganz zu schweigen. Bei aller Komplexität und charakteristischen Gegen-den-Strich-Bürsterei à la Christof Thewes spricht diese Musik unmittelbar an: „Swing to Punk“, das Motto der Alben, trifft die undogmatische und frische Herangehensweise recht gut.

Christof Thewes Quartett: SurRealBook A – Swing to Punk (2 CDs).
SurRealBook B+C – Swing to Punk
(2 CDs). Live-Aufnahmen (Gligg Records).
Infos: www.christofthewes.de