1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Aufsichtsrat wählt Ralf Beil zu neuem Generaldirektor

Entscheidung über Grewenig Nachfolge : Ralf Beil wird neuer Generaldirektor der Völklinger Hütte

Die Suche nach einem Nachfolger für Meinrad Maria Grewenig ist beendet: Der Kunsthistoriker Ralf Beil wird neuer Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Das beschloss heute Vormittag der Aufsichtsrat.

Der Kunsthistoriker und Kurator Ralf Beil (Jahrgang 1965) wird am heutigen Vormittag vom Weltkulturerbe-Aufsichtsrat zum Nachfolger von Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bestimmt. Diese Information bestätigte das Kultusministerium auf SZ-Nachfrage. Ralf Beil war bis 2018 Diraktor des Kunstmuseums Wolfsburg und schied dort über seine Programm-Politik im Streit.

Foto: MBK

Beil wurde in Japan geboren, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie in Freiburg im Breisgau. Von 1990 bis 1998 betätigte er sich als freier Ausstellungskurator und Kunstkritiker, war dann Konservator der Gemälde- und Skulpturensammlung am Kunstmuseum Bern, 2004/2005 Konservator und Ausstellungskurator für das 20. und 21. Jahrhundert am Musée cantonal des Beaux-Arts Lausanne, anschließend Direktor des Instituts Mathildenhöhe Darmstadt. 2015 bis 2018 leitete er das Kunstmuseum Wolfsburg.