1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Unterstützung für "Saarbrücker Hefte" sind gestrichen.

„Saarbrücker Hefte“ : Saarbrücker SPD: OB Conradt agiert „kleingeistig und stillos“

„Kleingeistig und stillos zugleich“ nennt die Saarbrücker SPD-Stadtratsfraktion die Entscheidung des Saarbrücker Oberbürgermeisters Uwe Conradt (CDU), den Zuschuss für die „Saarbrücker Hefte“ zu streichen (wir haben berichtet).

Die Coronakrise mache es den Kulturschaffenden schon schwer genug, heißt es in der Mitteilung. „Sie jetzt als Vorwand zu nehmen, um einer verdienten Saarbrücker Institution die Unterstützung zu verweigern, ist beispielhaft für den Umgang des OB mit den Teilen der Kulturszene, die ihm nicht in den Kram passen.“ Die Jusos Saar nennen die Streichung „beschämend“.