1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Saarländisches Staatstheater startet Online-Angebot

„Stay at home – Wir kommen zu Euch“ : Staatstheater startet Online-Angebot

Am 21. April will das Saarländische Staatstheater aber wieder geöffnet sein.

Beim Saarländischen Staatstheater (SST), das am 21. April wieder seinen Betrieb aufnehmen will, heißt es bis dahin  „Bühne frei online“. Ab diesem Samstag bietet es  unter dem Motto „Stay at home –- wir kommen zu Euch“ ein digitales Programm . Geplant sind dabei kleine Videotrailer aus allen künstlerischen Ensembles (Schauspiel, Musiktheater, Staatsballett, Opernchor, Staatsorchester, Gäste) über Facebook und den YouTube-Channel, inklusive Einbindung auf der Website des Theaters.

Generalintendant Bodo Busse teilte mit: „Damit es Theaterfans zu Hause nicht ganz so langweilig wird, produzieren unsere Künstlerinnen und Künstler quer durch alle Sparten aus ihren eigenen vier Wänden oder aus unserem extra eingerichteten Videostudio über Smartphone ihre persönlichen Clips.“ Das Spektrum der Clips reiche von persönlichen Grüßen über Lied- und Musikbeiträge, Lesungen und Tanzeinlagen.

Die Clips, meistens zwischen zwei und zehn Minuten lang, sind improvisiert und beziehen laut Staatstheater „ihren besonderen Charme aus dem Umstand, dass sie nicht technisch hundertprozentig perfekt sind. Dafür kommen sie aus dem tiefsten Herzen der Künstlerinnen und Künstler des Saarländischen Staatstheaters, die sich mit allen Menschen in dieser Krise solidarisch zeigen und versuchen, ein bisschen Licht in die theater- und veranstaltungslose Zeit zu bringen.“

Das „Stay at home“-Programm unter www.staatstheater.saarland