1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Saar-Festival „Resonanzen“ setzt Vorab-Veranstaltungen im April und Mai ab

Saar-Festivals : Saar-Festival „Resonanzen“ sagt Prolog-Termine ab

Das Festival „Resonanzen“, das im Oktober erstmals im Saarland stattfinden soll, hat seine beiden kommenden „Satelliten“-Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Dies betrifft das Konzert zum internationalen „Day of Jazz“ am 30. April und das Studiokonzert der Deutschen Radio Philharmonie am 29. Mai. Die „Satelliten“ waren als Vorboten des Hauptfestivals vom 1. bis 11. Oktober gedacht. Dies sei von der Absage nicht betroffen, betont das Festivalteam. Man arbeite gerade „mit Hochtouren daran, das Festival sinnvoll an die aktuelle Lage anzupassen“. Wie das konkret aussieht, wolle man sobald wie möglich der Öffentlichkeit vorstellen. „Ein Totalausfall ist nicht zu befürchten“, teilt das „Resonanzen“-Team mit.