Größtes Musikfestival im Saarland Rocco del Schlacko 2024: Diese Top-Acts versprechen ein erfolgreiches Festival

Püttlingen · Wer bisher gezweifelt hat, ob er sich Tickets für Saarlands größtes Musikfestival ergattern soll, könnte spätestens jetzt überzeugt sein. Die Veranstalter haben weitere Top-Acts bekannt gegeben, die ein erfolgreiches Festival versprechen dürften.

 Das LineUp von Rocco del Schlacko 2014 verspricht, mindestens genauso gut zu werden wie 2023. Die Veranstalter haben die bislang unbekannten Headliner für nächsten Sommer bekannt gegeben.

Das LineUp von Rocco del Schlacko 2014 verspricht, mindestens genauso gut zu werden wie 2023. Die Veranstalter haben die bislang unbekannten Headliner für nächsten Sommer bekannt gegeben.

Foto: Rocco del Schlacko/Kathi-Sterl/ Rocco del Schlacko

Wer wird im Sommer 2024 neben Deichkind, Nina Chuba, Provinz, Giant Rooks und Millencolin noch auf Saarlands angesagtester Bühne stehen? Kurz vor Jahresende verraten die Veranstalter jetzt die fehlenden Headliner – und eine Überraschung. Wer noch zweifelt, sollte schneller zweifeln: zwei Ticket-Kategorien sind bereits ausverkauft.

Diese Acts werden auch auf der Bühne stehen

Auf dem brandaktuellen Line-Up-Poster stehen nun zehn Acts, die für das Festival vom 8. bis zum 10. August im nächsten Sommer zugesagt haben. Die neue Ankündigungswelle dürfte vor allem Fans von Punk, Rock und allem, was so dazwischen liegt, überzeugen.

Dabei sein wird Rise Against. Die Band aus Chicago, Illinois, ist kein Saarland-Neuling: Sie hat bereits zwei Mal den Sauwasen aufgemischt und dabei zu staubigen Moshpits angestiftet. Rise Against zählt zu den erfolgreichsten Bands des Genres Punk und Alternative.

Die besten Bilder: So schön war das Rocco del Schlacko 2023
414 Bilder

So schön war das Rocco del Schlacko 2023 (Fotostrecke)

414 Bilder
Foto: Ruppenthal

Auch Feine Sahne Fischfilet feiert ihr saarländisches Comeback auf dem Sauwasen: Nach 2016 und 2018 wird sie 2024 wieder am Start sein und die Festival-Fans mit Punk und Partystimmung abholen.

Entwarnung für alle Alligatoah-Fans

Letzten Monat hat Alligatoah mit Band noch die Saarlandhalle zum Beben gebracht. Doch dann feiert er seinen Tour-Abschied in Köln, mit dem „Trauerfeierlied“ als letzten Song. Auf einem Banner erscheint ein Holzkreuz, darauf steht: „Gern Geschehen, 1989- 2023“, so beendet er seinen letzten Auftritt. Gleichzeitig löscht er alle Beiträge auf Instagram, verschwindet scheinbar von der Bildfläche. Aber Entwarnung, das Ganze war wohl nur ein (PR-)Gag. Fans können aufatmen: Spätestens zum August wird Alligatoah wieder aufgetaucht sein und ins Saarland zurückkehren, das bestätigen die Veranstalter jetzt.

Exklusives Debüt auf dem Rocco del Schlacko

Von den größten Comedy-Bühnen Deutschlands auf die Rocco-Bühne? Damit wird Bülent Ceylan im nächsten Jahr überraschen. Erst im Frühjahr 2024 will er sein erstes Heavy-Metall-Album veröffentlichen, im August damit dann das Saarland rocken.

Auch Esther Graf macht es spannend. Erst Mitte nächsten Jahres soll ihr Album erscheinen, das sie dann gleich mit auch auf den Sauwasen bringen will. Die Veranstalter versprechen einen Auftritt der Sängerin, „so pop-punkig, wie ihre Fans sie noch nie vorher erlebt haben“.

Über 30 Acts sind bereits angekündigt, hier ein paar davon:

Musikalisch soll es laut den Verantwortlichen wieder so divers wie in den vergangenen Jahren werden.

  • Nina Chuba
  • Rise Against
  • Alligatoah
  • Feine Sahne Fischfilet
  • Deichkind
  • Provinz
  • Giant Rooks
  • Millencolin
  • Bülent Ceylan & Band
  • Esther Graf

Diese werden sich zusammen mit insgesamt 30 anderen Acts auf die Hauptbühne auf dem Sauwasen und wie gehabt auf die zweite Bühne auf dem Ponyhof verteilen. Wer genau das sonst noch sein wird, das ist bislang geheim. Die anderen Acts werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Auch auf den Timetable, der verrät, welcher Act an welchem Tag headlinen oder auftreten wird, müssen Festival-Fans wohl noch ein bisschen warten.

Aktuell gibt es noch Early Bird Tickets zu ergattern

Nach den heiß begehrten Wildcards, die bereits wenige Tage nach der letzten Festivalausgabe ausverkauft waren, sind mittlerweile auch die Blindes-Huhn-Tickets vergriffen. Ab sofort sind die Early-Bird-Tickets im Verkauf zum Preis von 116 Euro. Ebenfalls im Vorverkauf sind Camping Tickets für 22 Euro, sowie VIP-Tickets zum Preis von 229 Euro.

Die WoMo-Tickets (Tickets für Wohnmobilstellplätze) sind schon vollständig ausverkauft.

Die Tickets gibt es online im festivaleigenen Webshop sowie an den bekannten Vorverkaufstellen.

(nia)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort