1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Lutz Wichert Trio mit neuer Live-CD

Lutz Wichert Trio : Meister der Improvisation bieten leichtfüßigen Jazz auf einer Live-CD

Gut drei Jahrzehnte war der aus Eutin stammende Jazzsaxofonist Lutz Wichert mit seinem 1985 aus der Taufe gehobenen Dreier unterwegs: Bei Auftritten in München, Köln und Völklingen, Festivals in Münster, Leipzig und Thüringen, einer Tournee durch die UdSSR und auf fünf CDs erspielte sich das zwischen Bluenote-Tradition und multikulturellen Einflüssen kreuzende „Lutz Wichert Trio“ mit seinem zeitlos aktuellen Jazz einen sehr respektablen Ruf.

Sympathisch unprätentiös und erfreulich gehaltvoll kommt nun das Live-Album „Mutuality“ (benannt nach einer der zwölf hier verewigten Wichert-Kompositionen) daher. Ein Rückblick mit Konzertausschnitten der Jahre 2013 bis 2016 aus dem westfälischen Warendorf, aus Saarwellingen und Saarbrücken, wo der Trio-Chef viele Jahre lebte.

Ob nun im Bebop-Tempo Dampf gemacht oder klangforscherisch frei improvisiert wird: Wichert am Tenorsaxofon, Kontrabassist Alex Morsey (Münster) und Schlagwerker Patrick Hengst (Essen) jazzen erfrischend kommunikativ und entfachen in den besten Momenten jenen typischen leichtfüßigen Groove, der das Wichert-Trio auszeichnet – und es wirkt immer noch ansteckend.

„Mutuality“: Lutz Wichert Trio; Live-CD (Matzmo Records; www.lutzwichert.de)