Kinowerkstatt zeigt Doku-Film  „Was kostet die Welt“

Premiere : 2. Filmfestival „One Shot“ in Saarbrücken

Der Kurzfilmwettbewerb „One Shot“ feiert seine zweite Ausgabe: morgen um 19 Uhr im Saarbrücker Kino Achteinhalb. 16 Kurzfilme aus den unterschiedlichsten Genres sind zu sehen: Videoclips, Experimentalfilme, Jugendworkshop-Filme, Dokus und  Arbeiten von Filmstudentinnen und -studenten – auf Deutsch, Französisch, Arabisch, Lëtzebuergisch und Saarländisch (mit Untertiteln).

Eine Jury und das Publikum wählen jeweils ihren Favoriten und zeichnen ihn mit dem „Goldenen Lyoner“ und „Bunten Lyoner“ aus, dotiert jeweils mit 500 Euro. Wegen der knappen Zahl von Plätzen wird um Reservierung gebeten: Tel. (06 81)  390 88 80.

www.one-shot-filmfestival.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung