1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Geigen-Professorin Ulrike Dierick aus Saarbrücken gestorben

Saar-Musikhochschule : Saarbrücker Geigen-Professorin Dierick gestorben

So klangvoll wie zahlreich sind die Namen ihrer Schüler: Die junge Geigerin Lea Birringer zählt etwa dazu, längst eine gefragte Solistin. Auch Wolfgang Mertes, der Konzertmeister des Saarländischen Staatsorchesters, ist einer von ihnen.

Als Geigerin selbst, aber gerade auch durch ihre vielen erfolgreichen Schüler hat Ulrike Dierick das Musikleben der Region und weit darüber hinaus entscheidend geprägt. Vor wenigen Tagen ist die Professorin der Saarbrücker Hochschule für Musik (HfM) nach einer schweren Krankheit gestorben, teilte die HfM jetzt mit.

Bereits 1970 begann Ulrike Dierick in Saarbrücken. Fast 50 Jahre, bis 2016, unterrichtete sie. Und viele ihrer früheren Studierenden wurden für ihr Können mit Wettbewerbs-Preisen belohnt, schafften den Sprung in große Orchester – oder taten es ihrer Lehrerin nach und haben heute selbst eine Professur an einer Musikhochschule. Als Violinistin spielte Dierick mit namhaften Kollegen und trat auch als Solistin mit bekannten Orchestern auf. Die Saarbrücker Musikhochschule würdigte sie als „großartige Künstlerpersönlichkeit und herausragende Hochschullehrerin“.