Filmreihe „Behinderung und Sexualität“

Saarbrücker Kino Achteinhalb : Zwei Filme zu „Behinderung und Sexualität“

In seiner Reihe „Behinderung und Sexualität“ zeigt das Kino Achteinhalb am Wochenende zwei Filme: Am Freitag um 18 Uhr läuft der belgische Film „Hasta la vista“ um ein Mittzwanziger-Trio von Freunden mit Behinderungen, das sich auf den Weg ins Bordell macht (und die Reise vor den Eltern als Wein-Tour tarnt).

In „(K)ein besonderes Bedürfnis“ (Samstag, 17 Uhr) geht der Autist Enea auf Reisen, um seiner Jungfräulichkeit ein Ende zu setzen.

Nach beiden Filmen gibt es Diskussionen mit Janine Butz von der Sexualpäda­gogischen Beratungsstelle Lebenshilfe St. Wendel, dem Sozialarbeiter Reiner Schneider und der Sexualbegleiterin Ute Himmelsbach.

Mehr von Saarbrücker Zeitung