1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Feste Lesungs-Orte gibt es, aber keine festen Termine.

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse : Autoren selbst buchen bei Kinderbuchmesse

Viele Buchmessen werden wegen Corona abgesagt oder suchen ihr Heil im Internet. Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse findet vom 23. bis 26. September real statt – aber etwas anders als sonst: Feste Lesungs-Orte gibt es, aber keine festen Termine.

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken findet statt – anders als einige andere Buchmessen, die wegen Corona ausfielen  (etwa die saarländische „ErLesen!“) oder sich ins Internet begeben mussten (Buchmesse Saar). Bei der Kinder- und Jugendbuchmesse (23. bis 26. September) wird wegen Corona aber einiges anders, wie bei der  Pressekonferenz im evangelischen Gemeindezentrum St. Johann erläutert wurde. „Eigentlich wollten wir dieses Jahr die Shortlist des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises in Paris vorstellen – das haben wir auf nächstes Jahr verschoben“, sagte Doris Pack (CDU) zur Begrüßung, Vorsitzende der als Verein organisierten Messe.

Kulturministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) bekannte, dass man sich natürlich schon überlegt habe, ob man die Messe in diesem Jahr nicht sogar absagen müsste. Aber: „Es war klar, dass wir nach den Sommerferien unsere Schulen wieder öffnen. Da gab es für mich keinen Grund, eine solche Veranstaltung nicht stattfinden zu lassen.“

      Igor Holland- Moritz , Leiter der Saarbrücker Kinder- und  Jugendbuchmesse.  Foto: Oliver Dietze
Igor Holland- Moritz , Leiter der Saarbrücker Kinder- und Jugendbuchmesse. Foto: Oliver Dietze Foto: Oliver Dietze

Igor Holland-Moritz, der die Messe zum zweiten Mal leitet, stellte die Neuerungen der Jubiläumsausgabe vor (man richtet dieses Jahr zum 20. Mal aus): „Es gibt keine festen Zeiten – aber feste Tage.“ So möchte man einen ungeregelten Publikumsverkehr vermeiden. Konkret bedeutet es, dass es fast (noch) keine festen Termine gibt, aber dass bestimmte Autoren an bestimmten Tagen anwesend sein werden. Wer dann eine Lesung erleben möchte, muss diese, am besten zusammen mit einer Gruppe oder mit der Familie, übers Internet buchen. „Wir sagen: Ihr, liebe Familien, Gruppen und Kindergärten, sagt uns, welchen Autor ihr wann erleben wollt“, erklärt Holland-Moritz.

Die Veranstaltungsorte in Saarbrücken stehen allerdings fest: das Theaterschiff, der „welt:raum“ der katholischen Gemeinde, das evangelische Gemeindezentrum St. Johann, das Filmhaus, die Buchhandlung Raueiser und die Stadtbibliothek. Wie Holland-Moritz berichtete, habe es auch schon Buchungen gegeben, das Prinzip scheine zu funktionieren. Es könne aber auch passieren, dass ein Autor oder eine Autorin gar nicht gebucht werde.

Über 30 Schriftstellerinnen und Schriftsteller werden während der Messe erwartet, darunter Stars der Szene wie Bilderbuchautor Torben Kuhlmann. Er bringt das neueste Werk namens „Einstein“ aus seiner Reihe von Mäuse-Geschichten mit. Für ältere Kinder und Jugendliche gedacht ist das Sachbuch „Feminismus“ der „Zeit“-Redakteurin Juliane Frisse. Mit Juma Kliebenstein und ihrem Jugendbuch „Endlich richtig cool!“ ist auch eine Saarbrücker Autorin bei der Messe vertreten.

Schauspieler Jan Mixsa, bekannt von „Bernd das Brot“, wird den Kinderbuch-Klassiker „Ritter Rost“ interpretieren. Einen der wenigen doch schon feststehenden Termine wird Ruth Rousselange mit einem Impuls-Atelier bestreiten, und zwar am Mittwoch, 23. September, um 16 Uhr auf dem Theaterschiff. Dort wird die SZ-Autorin eine Anleitung für Eltern, Großeltern, Lehrer und Erzieher geben unter dem Titel „Wie finde ich ein gutes Buch?“

Prinzipiell ist für den Besuch einer Lesung, eines Workshops oder eines Impuls-Ateliers eine Anmeldung bis zum 12. September nötig. „Unsere Internet-Adresse ist dieses Jahr ganz zentral. Dort kann man sich auch das Programm runterladen“, erklärte Holland-Moritz.

Zusammen mit der Buchmesse vergibt die Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit alljährlich den deutsch-französischen  Jugendliteraturpreis. In diesem Jahr muss die Preisverleihung aber leider unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

 Das Programmheft der diesjährigen Buchmesse.
Das Programmheft der diesjährigen Buchmesse. Foto: Kinder- und Jugendbuchmesse

Info: Die 20. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken findet vom 23. bis 26. September statt. Das Programm findet man auf der Webseite buchmesse-saarbruecken.eu. Dort können Lesungen, Workshops und Impuls-Ateliers gebucht werden.