Erster Kammerkonzert der neuen Spielzeit im Staatstheater

Beginn der Spielzeit : Kammerkonzert im Staatstheater

Die Musiker des Saarländischen Staatsorchesters geben im Laufe der Spielzeit 2019/2020 zehn Kammerkonzerte. Auftakt ist an diesem Sonntag um 11 Uhr im Mittelfoyer des Großen Hauses: Neben Antonín Dvorák und seinem Streichquartett Nr. 12 F-Dur op.

96, arrangiert für Bläserquintett, gibt es mit Franz Lachner einen weniger bekannten Komponisten zu entdecken. Von ihm ist das Nonett F-Dur op. 121 zu hören. Die Musiker sind Mechthild Diepers (Flöte), Jan Creutz (Klarinette), Raphael Klockenbusch (Oboe), Regina Mickel (Horn), Katja List (Fagott), Christine Christianus (Violine), Leszek Kusmirek (Viola), Adrian Janke (Violoncello) und Motonobu Futakuchi (Kontrabass).

Mehr von Saarbrücker Zeitung